| 20:48 Uhr

Kinderfest
Kleinkinder im Mehrgenerationenhaus betreuen

Merzig. () Entlastung für Menschen, die Kinder im Alter von null bis drei Jahren erziehen oder betreuen, bietet das Mehrgenerationenhaus Merzig an: Jeden dritten Donnerstag im Monat trifft sich die Stillgruppe.

Dort informiert Nathalie Gill junge Mütter und schwangere Frauen, die ihr Baby stillen oder stillen möchten. Sie bietet auch montags einen Spielkreis an. Ab etwa sechs Monaten können Babys und Eltern oder Großeltern daran teilnehmen. Nach den Sommerferien kommt ein zweiter Spielkreis, am Freitagvormittag, dazu. In einem Elternkurs vermittelt Stefanie Müller-Raß Informationen und Tipps für eine liebevoll-konsequente Erziehung.


Jeden ersten Donnerstagvormittag im Monat lädt sie zudem zu einem Elterncafé ein. Der Austausch der Eltern untereinander und Diskussion zu einem zuvor festgelegten Thema rund um Familie und Erziehung stehen in den beiden Stunden zwischen 9.30 und 11.30 Uhr im Mittelpunkt. Kurzzeitige Entlastung für die Eltern ermöglicht die stundenweise Kinderbetreuung im Mehrgenerationenhaus.

Bis zu sieben Kinder im Alter von einem bis zu drei Jahren werden an insgesamt vier Vormittagen in der Woche über einen Zeitraum von drei Stunden hinweg liebevoll betreut. Sie lernen das erste Spiel mit Gleichaltrigen und erfahren die erste kurzzeitige Trennung von den Eltern, zum Beispiel als Vorbereitung auf den späteren Besuch der Kita oder des Kindergartens.



Infos für Eltern gibt Stefanie Müller-Raß unter Tel. (0 68 61) 93 29 18.