Kleine Bäcker erobern moderne und historische Backstuben

Kleine Bäcker erobern moderne und historische Backstuben

Ums Teig kneten und Brot backen drehte sich alles bei einem Projekt der katholischen Kindertagesstätte St. Peter Merzig . Berufspraktikantin Nina Montante begleitete die Kinder auf zwei Exkursionen, bei denen sie alles über die Back-Kunst erfahren sollten.

Zuerst ging es früh morgens zur Bäckerei Tinnes in Merzig . Dort wurden die Kleinen mit der Ausstattung einer modernen Bäckerei vertraut gemacht und sie sahen, wie ein Bäcker heutzutage arbeitet. Außerdem stellten die Nachwuchs-Bäcker unter Anleitung der Profis einen Teig her, um daraus im Anschluss Brezeln zu backen. Stolz nahmen sie diese mit nach Hause. Bei der zweiten Exkursion machte sich die Projektgruppe auf den Weg zur Römischen Villa Borg . Dort erlebten die Kinder, wie man zur Zeit der Römer backte und welche Unterschiede es zu heute gibt. Sie probierten eigenhändig aus, wie früher Körner gemahlen wurden und stellten fest, dass dafür ein hoher Kraftaufwand erforderlich war. Dennoch drehten sie voller Energie an dem Mühlstein. Nachdem die Gruppe gemeinsam mit dem Bäcker einen Brotteig hergestellt hatte, knetete und gestaltete jedes Kind sein eigenes Brot. Stolz nahmen sie ihre Brote mit nach Hause. Zum Abschluss lernten die Kinder bei einer kleinen Führung, wie die Menschen früher in der Villa Borg gelebt haben.