1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Klavier-Duo gastiert im Museum Schloss Fellenberg

Klavier-Duo gastiert im Museum Schloss Fellenberg

Werke von Mozart, Schubert und Wagner erklingen, wenn das Klavierduo Daniel Winkler und Wenzel Gummer am Sonntag, 8. März, 17 Uhr, im Merziger Museum Schloss Fellenberg spielt.

Die Pianisten, die am Sonntag, 8. März, im Museum Schloss Fellenberg spielen, haben an der Hochschule für Musik (HfM) Saar bei den Professoren Thomas Duis und Fedele Antonicelli studiert. Wenzel Gummer gewann 2008 den zweiten Preis beim Fischer-Flach-Wettbewerb Würzburg und Daniel Winkler 2010 ebenfalls den zweiten Preis sowie den Preis für die beste Interpretation eines Werkes von W. A. Mozart beim "North West Piano Ensemble Competition" in Vancouver . Als Ensemble erhalten die beiden regelmäßig Unterricht bei Professor Tatevik Mokatsian.

Wenzel Gummer, geboren 1985, erhielt seinen ersten Klavierunterricht mit fünf Jahren. Bis zu seinem Abitur waren Ritva Sjösted, Amir Katz und Professor Klaus Schilde seine prägenden Lehrer. In dieser Zeit gewann er als Solist und Kammermusiker mehrere erste Preise bei "Jugend Musiziert" sowie zweimal in Folge das internationale Klavierpodium der Jugend München. Mit 15 debütierte er mit Mozarts Klavierkonzert in A-Dur KV 488.

Gummer ist Stipendiat der Studienstiftung Saar , des Richard-Wagner-Verbandes und der Graduiertenförderung der Universität Saar . Für den Saarländischen Rundfunk entstanden Aufnahmen mit Werken von Liszt und Brahms. Konzerte führten ihn nach Frankreich, Schweden, Italien und in die Schweiz.

Winkler wurde 1988 in Saarbrücken geboren. Mit neun Jahren bekam er den ersten Klavierunterricht. 2006 wurde er als Jungstudierender in die Klasse von Professor Thomas Duis und Fedele Antonicelli an der HfM Saar aufgenommen. Nach dem Abitur begann er dort sein ordentliches Studium. Gegenwärtig absolviert er ein Aufbaustudium.

Weitere Anregungen sammelte er bei Meisterkursen bei Marisa Somma, Benedetto Lupo, Silke Avenhaus, Tomislav Baynov und Konrad Elser. Winkler wirkte bei Produktionen des Saarländischen Rundfunks und des Deutschlandradios mit. Er gewann Preise bei zahlreichen Wettbewerben in Italien. Außerdem gewann er 2010 mit seiner damaligen Duopartnerin Sonja Vorwerk den zweiten Preis und den Mozart-Preis beim "North West International Piano Ensemble Competition" im kanadischen Vancouver . Darüber hinaus erhielt er Stipendien der Bruno- und Elisabeth-Meindl-Stiftung und der Studienstiftung Saar .

Eintritt frei, es wird um eine Spende für die Musiker gebeten.