Klassik trifft Ballett

Das Gitarrenkonzert von Antonio Vivaldi steht ebenso auf dem Programm wie das C-Dur-Cellokonzert von Joseph Haydn, wenn die jungen Musiker der Kammermusik-AG des Merziger Stefansberg-Gymnasiums (GaS) an diesem Freitag, 30. September, in der Aula ihrer Schule ihr traditionelles Konzert spielen.

Dabei treten die Streicher, Holzbläser, Blechbläser und Pianisten in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen und auch solistisch auf. Eine Besonderheit ist die Ballettvorführung dreier Schülerinnen. Das Merziger Gymnasium am Stefansberg ist seit vielen Jahrzehnten für eine erfolgreiche Arbeit im Fachbereich Musik bekannt. Viele der Schüler nehmen regelmäßig am Wettbewerb "Jugend musiziert" und anderen nationalen und internationalen Wettbewerben teil und konnten in den vergangenen Jahren Erfolge feiern. Zum musikalischen Angebot des Gymnasiums gehören neben der Kammermusik-AG auch eine Chor-AG, die BigBand und die Musical-AG. Des Weiteren werden viele Schüler durch das Angebot des erweiterten Musikunterrichts mit Instrumenten vertraut gemacht. Dadurch erfreut sich die Kammermusik-AG an stetigem Nachwuchs, der Leiter Stefan Christian besonders am Herzen liegt: "Ich finde es sowohl wichtig, Musikstücke mit bereits instrumental fortgeschrittenen Schülern zu erarbeiten, als auch zu sehen, dass neue junge Talente heranwachsen und Freude am gemeinsamen Musizieren haben." Unterstützt wird Christian seit diesem Schuljahr von Musikkollegin Verena Helde-Thewes. "Durch die kollegiale Zusammenarbeit lassen sich die vielen verschiedenen kammermusikalischen Ensembles viel besser koordinieren und intensiver proben", sind sich beide Leiter einig.

Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der weiteren musikalischen Arbeit der Kammermusik-AG zugute.