| 20:21 Uhr

Merzig
Tanzen wie die Maori-Krieger

Die Kinder hatten beim Training viel Spaß.
Die Kinder hatten beim Training viel Spaß. FOTO: SOS-Kinderdorf Saar
Merzig. Kinder aus dem SOS-Kinderdorf trainierten den berühmten Kriegstanz der neuseeländischen Ureinwohner.

Die Tanzbewegungen der Maori haben einige Jungen und Mädchen vor kurzem in einem Aroha-Kurs des SOS Kinderdorfs Saar und des Kneipp-Vereins Merzig im Gemeinwesen-Treffpunkt in der Merziger Schalthaussiedlung trainiert. Wie das SOS Kinderdorf weiter mitteilt, lernten die Kinder ab acht Jahren in diesem Lehrgang auch die Sprache der Einheimischen Neuseelands kennen.


„Kia Ora sagt man zum Beispiel, wenn man jemanden begrüßen möchte“, erläuterte Kursleiterin Michaela Auweiler. Die Kinder lernten ihren Worten nach auch in der Sprache der Maori von eins bis zehn zu zählen und die Begriffe verschiedener Farben. Immer zur Stelle war das Faultier aus Plüsch „Freddy Flash“, das neue Begriffe oder Wissenswertes aus der Welt der Ureinwohner vorstellte. Natürlich wurde auch Aroha geübt, was nach Worten der Kursleiterin übersetzt aus der Sprache der Maori „Liebe“ bedeutet. „Es wurde von Bernhard Jakszt mit Unterstützung von Physiotherapeuten und Sportwissenschaftlern entwickelt“, ergänzt sie. Es handele sich dabei um ein Ausdauer-Training, inspiriert vom Haka, dem Kriegstanz der Maori. Das Training beinhalte auch Elemente von traditionellen Kampfsporten wie dem Kung Fu und dem Schattenboxen „Taijiquan“. Letzteres biete der Kneipp-Verein Merzig bereits seit 2014 an.

„Bis jetzt habe ich Aroha nur mit Erwachsenen geübt“, meinte die Kursleiterin, „doch die gemeinsamen Stunden mit den Kindern haben mir gezeigt, dass sie mit den Großen gut mithalten können und jede Stunde durch ihre Neugier zu einem Erlebnis gemacht haben.“ Zum Abschluss des Lehrgangs zeigten die Kinder ihren Familien und Freunden den Kriegstanz, den sie einstudiert hatten. In ihren eigens dafür besprühten T-Shirts führten die Kinder vor, was sie in der kurzen Zeit erreicht hatten. Im Anschluss gab es ein gemütliches Beisammensein. Dieses Aroha-Training für Kinder soll laut SOS-Kinderdorf wiederholt werden.