1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Keyboarderin von Weltstar Beyoncé war zu Gast am Stefansberg-Gymnasium

Merzig : US-Musikstar zu Gast am Stefansberg

Brittani Washington, die schon mit berühmten Stars wie Beyoncé oder Jay Z Musik gemacht hatte, besuchte Merziger Gymnasiasten.

Schulvormittag, der Gong ruft die Mädchen und Jungen im Merziger Gymnasium am Stefansberg (GaS) zur dritten Stunde. Für viele von ihnen steht jetzt eine besondere Stunde auf dem Plan, manche wissen noch nicht, was sie erwartet. Neugierig lugen die Jugendlichen in die Aula, schüchtern betreten sie den Raum und treten näher. Auf der Bühne sind Keyboard, Mikro und Lautsprecher schon aufgebaut. „Wer spielt?“, tuschelt eine Schülerin mit ihrer Freundin, sie reihen sich unsicher in den hinteren Reihen ein.

Heute besucht ein Weltstar die Aula des GaS, so wurde es ihnen zumindest angekündigt. Sie singt und stand schon mit weltbekannten Pop-Musikern wie Kanye West und Jay Z auf der Bühne, auch für Beyoncé spielte sie schon Keyboard. Zuletzt war die 33-jährige Amerikanerin auf Tournee mit dem US-Superstar Cee-Lo Green, jetzt ist sie in Merzig: Brittani Washington.

Als sie die ersten Taktes ihres Songs anstimmt und anfängt zu singen, löst sich die Befangenheit der Schüler. Mit ihrer gefühlvollen Soul-Stimme erreicht sie die Jugendlichen, nimmt sie mit. Binnen weniger Minuten gewinnt Brittani Washington ihr Publikum für sich und vertreibt mit ihrer charmanten Art jegliche Zweifel. „Das nächste Lied kennt ihr alle“, sagt sie, während ihre Finger über die Tasten des Keyboards gleiten und die Noten die Melodie eines Welthits ankündigen. „Ihr dürft gerne auf die Bühne kommen und mit mir singen“, animiert sie die Schüler, inzwischen erkennt jeder „Halo“ von Beyoncé. Begeisterung macht sich breit und als eine Schülerin aus der ersten Reihe auf die Bühne geht, folgen ihr viele. Auch die Mitglieder der Musical AG nutzen die einmalige Gelegenheit und beweisen auf der Bühne ihr gesangliches Talent.

Organisiert wird das Konzert von der Modern Music School, mit ihr tourt die Sängerin durch zehn deutsche Städte, in denen die Musikschule für Rock und Pop ihren Sitz hat. So auch in Merzig, am Tag zuvor gastierte sie noch in Trier. Zusammen mit der Musikschule will sie junge Leute für Musik begeistern und sie dazu ermutigen, ihren Träumen zu folgen.

Dafür nimmt sich Brittani auch nach dem Konzert die Zeit, mit den Schülern zu reden. Sie erzählt von ihrem Alltag mit US-Superstar Beyoncé, wieso sie Musikerin wurde, gibt Tipps und berichtet, welche Hürden sie als Pfarrerstochter zu bewältigen hatte. „Aber das hat mich nicht davon abgehalten, weiterzumachen und immer mehr zu üben. Wenn du fleißig bist und an dich glaubst, kannst du alles erreichen“, sagt Brittani.