| 20:59 Uhr

Merzig
Ein Abend der keltischen Klänge

An Erminig
Foto: Thomas R.
An Erminig Foto: Thomas R. FOTO: Foto: Thomas R.
Merzig. In der Villa Fuchs treten am Samstag An Erminig und das Trio Empreintes auf. red

Am Samstag, 20. Oktober, verwandelt sich die Villa Fuchs in Merzig eine Tanzbühne. Die Formationen An Erminig und das Trio Empreintes werden mit keltischen Klängen für Stimmung sorgen. Wie die Villa Fuchs mitteilt, findet der keltische Tanzabend aus organisatorischen Gründen nicht, wie vorgesehen, in der CEB-Akademie statt, sondern im Konzertsaal der Villa selbst in der Bahnhofstraße. Ursprünglich war der keltische Abend für den Zeltpalast geplant, von dort jedoch Anfang Oktober zur CEB verlegt worden. Bereits gekauft Karten behalten ihre Gültigkeit.


Der Abend unter dem Titel „Celtia“ wird von der regionalen bretonischen Band „An Erminig“ eröffnet. Das „Trio Empreintes“, die Formation um Sängerin Marthe Vassalo, stellt mit ihrem tanzorientierten, aber auch zum Zuhören und Genießen animierenden Auftritt deutlich, was der Begriff All-Star-Band bedeutet. Wie lebendig, aufregend, variantenreich, dynamisch und mitreißend keltische Musik ist, soll dieser Abend deutlich machen. Er bietet eine  Klangreise durch die enorme Bandbreite dieser Musik, sagen die Veranstalter.

Tickets gibt es in allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen sowie in Merzig im Ticketbüro in der Stadthalle pder unter Tel (0 68 61) 9 36 70. online unter:



Beim keltischen Abend dabei: Das Trio Empreintes.
Beim keltischen Abend dabei: Das Trio Empreintes. FOTO: Eric Legret