Schwemlingen: Junge Wehrleute spielen echte Einsätze nach

Schwemlingen : Junge Wehrleute spielen echte Einsätze nach

18 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Schwemlingen-Weiler erlebten viel beim Berufsfeuerwehrtag.

Waldbrände, Verkehrsunfälle oder vermisste Personen: Bei einem Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Schwemlingen/Weiler konnten sieben Mädchen und elf Jungen einiges erleben. Bei einem Berufsfeuerwehrtag spielen Kinder den Tagesablauf eines Feuerwehrmannes nach und absolvieren „Einsätze“. Dienstbeginn war für die Nachswuchsfeuerwehr um 16 Uhr, anschließend ging es direkt zum ersten Einsatz auf die Saarwiesen. Dort war ein „Flächenbrand“ ausgebrochen, den die Kinder löschen sollten – eine Aufgabe, die sie vorbildlich meisterten, lautete die Einschätzung der aktiven Wehrleute.

Am nächsten Morgen stand schon um 6 Uhr Dienstsport auf dem Plan der Jungen und Mädchen. Kurz danach folgten weitere Einsätze: ein umgestürzter Baum sollte von den Kindern weggeräumt und eine Katze vom Baum gerettet werden. Nachdem im Anschluss Fahrzeuge, Material und Räumlichkeiten geputzt wurden, hatten die Nachswuchsfeuerwehrleute aus Weiler und Schwemlingen pünktlich um 16 Uhr Dienstende.