| 19:18 Uhr

In Merzig abgetaucht
Junge Ausreißer verschanzen sich bei McDonald’s

Jungs schließen sich bei McDonald’s in der Toilette ein (Symbolbild).
Jungs schließen sich bei McDonald’s in der Toilette ein (Symbolbild). FOTO: bub / BECKER&BREDEL
Merzig. Zwei Jugendliche sind von zuhause abgehauen und haben sich vor der Polizei in einer Toilette verbarrikadiert. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Ungewöhnlicher Einsatz für die Ermittler, der an Heiligabend kurz vor Mittag im Merziger Yachthafen begonnen hat. Wie ein Waderner Polizeisprecher berichtet, hatten ein 16-Jähriger sowie sein 17 Jahre alter Begleiter unerlaubt die Nacht auf einem Boot verbracht. Als die Beamten kamen, flüchteten sie zuerst über einen Zaun Richtung Schnellrestaurant Mc Donald’s. Dann sperrten sie sich in der dortigen Toilette ein. Sie hatten keine Chance: Die Polizisten knackten die Tür und kamen so an die beiden Jungs heran. Was sich rasch herausstellte: Es handelte sich um Dillinger, die von zu Hause ausgebüxt waren. Warum sie dies taten, ist noch unklar.