| 19:11 Uhr

In der Versorgung gut vernetzt

Vertrag unterzeichnet: Ronald Herrmann, Heimleiter Von-Fellenberg-Stift, Hermann-Josef Niehren, Direktor des Caritasverband Saar Hochwald, Christian Finkler, stellvertretender Geschäftsführer der SHG, und Karin Jacobs, Fachbereichsleitung beim Caritasverband Saar Hochwald (v. l.). Foto: Jacobs
Vertrag unterzeichnet: Ronald Herrmann, Heimleiter Von-Fellenberg-Stift, Hermann-Josef Niehren, Direktor des Caritasverband Saar Hochwald, Christian Finkler, stellvertretender Geschäftsführer der SHG, und Karin Jacobs, Fachbereichsleitung beim Caritasverband Saar Hochwald (v. l.). Foto: Jacobs FOTO: Jacobs
Merzig. Die Kooperation zwischen dem Ambulanten Hospiz- und Palliativzentrum und dem Seniorenzentrum von Fellenberg ist perfekt. Gemeinsam mit den Trägern der beiden Einrichtungen wurde ein entsprechender Vertrag jetzt unterzeichnet. red

Schon seit einiger Zeit gibt es eine kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen dem Ambulanten Hospiz- und Palliativzentrum (AHPZ) der Caritas im Landkreis Merzig-Wadern und dem Seniorenzentrum Von-Fellenberg-Stift in Merzig . Ein offizieller Kooperationsvertrag zwischen den beiden Einrichtungen und deren Trägern, dem Caritasverband Saar-Hochwald und der Saarland Heilstätten GmbH (SHG), ist nun in einem gemeinsamen Termin unterzeichnet worden.

"Dieser Kooperationsvertrag unterstreicht das gemeinsame Anliegen, Heimbewohner in der Zeit schwerer Krankheit und des Sterbens bestmöglich zu versorgen und zu begleiten", bestätigt der stellvertretende Geschäftsführer der SHG Kliniken, Christian Finkler.

Palliativpflegerische Beratung durch hauptamtliche Fachkräfte des AHPZ und die Begleitung der Schwerstkranken durch ehrenamtliche Mitarbeiter seien die zentralen Anliegen der Kooperation. "Dabei sind qualifizierte Schulung, Vorbereitung und Begleitung für unsere Ehrenamtlichen wesentliche Grundlagen ", betont Caritasdirektor Hermann-Josef Niehren. Bereits seit 1996 engagiere sich der Caritasverband in der Hospizarbeit im Landkreis.

Die Koordination und Befähigung der freiwilligen Helfer fallen in den Aufgabenbereich der Fachbereichsleitung Hospiz im Caritasverband Saar Hochwald, Karin Jacobs. "Gerne unterstützen wir vom AHPZ schwerstkranke und sterbende Menschen, die im Seniorenheim Von-Fellenberg-Stift wohnen, und es ist schön zu sehen, dass die Zusammenarbeit Früchte trägt", erklärt sie.

Heimleiter Ronald Herrmann unterstreicht, dass es wichtig sei, dass Hospizbegleitung auch in einem Seniorenheim einen Platz hat. Bis vor einigen Jahren war das nur ambulant möglich. "Für unsere Bewohner ist hier im Fellenberg Stift der Lebensmittelpunkt und auch der Ort des Sterbens."

Durch die Kooperation ist allen Beteiligten eine wichtige Vernetzung zwischen stationärer und ambulanter Versorgung gelungen. Damit setzen sich beide Träger öffentlich für einen bewussten und sensiblen Umgang mit den Themen Sterben, Tod und Trauer und für ein Sterben in Würde ein.

Das könnte Sie auch interessieren