In der Kreisstadt Merzig stehen im Bereich L173/L174 Baumaßnahmen an

Bauarbeiten in Merzig : Arbeiten auf Hilbringer Brücke starten

Am Montag beginnt die Sanierung. Der LfS kündigt während der Bauzeit halbseitige Sperrung mit Einbahnregelung an.

Im Bereich der Verbindungsbrücke zwischen Merzig und Hilbringen müssen sich Autofahrer ab kommenden Montag, 20. Januar, auf Bauarbeiten einstellen. Das hat der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mitgeteilt. Dabei wird die Brücke saniert, die die L 173 in Merzig von der Lothringer Straße aus über die L174 führt. Laut LfS ist während der Bauzeit eine zirka 50 Meter lange halbseitige Sperrung der Brücke mit Einbahnregelung zwischen Hilbringen und Merzig vorgesehen.

Der Verkehr auf der Lothringer Straße in Richtung Hilbringen wird vor der Baustelle aus auf die Umgehungsstraße L 174 (Trierer Straße in Richtung Besseringen) umgeleitet. Von dort aus geht es im Kreisverkehr auf die B51 in Richtung Ballern weiter. Von dieser Stelle aus bestehen laut LfS zwei Anschlussmöglichkeiten. Zum einen zur A8-Anschlussstelle Schwemlingen hin, zum anderen in Richtung L 170R (Särkover- und Ballerner Straße) nach Hilbringen.

Die Bauzeit beträgt dem LfS zufolge vier Wochen, jedoch könnten sich witterungsbedingt Verzögerungen ergeben. Fußgänger seien nicht von den Baumaßnahmen betroffen und könnten die Brücke ohne Beeinträchtigung passieren. Generell empfiehlt der LfS, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten.

Autofahrer sollten bei der Routenplanung zu erwartende Störungen berücksichtigen und eine angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einplanen. Überregionale Verkehrsteilnehmer sollten die Baustelle weiträumig umfahren. Der LfS erklärt weiterhin, dass der Buslinienverkehr über die Umleitungsstrecke geführt werde (siehe sepratarer Text).

Im weiteren Jahresverlauf soll die Instandsetzung der L 174 zwischen der Anschlussstelle an die L 173 und dem Abzweig der Trierer Straße in Höhe des DRK-Krankenhauses folgen. Außerdem startet nach Ostern der Umbau des Kaufland-Kreisels in eine ampelgesteuerte Kreuzung (die SZ berichtete). Für diese Baumaßnahme sind laut Landesbetrieb für Straßenbau vier oder fünf Monate eingeplant.