1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

HSV Merzig-Hilbringen sagt Traditions-Turnier für U19-Handballer ab

Sparkassen-Cup abgesagt : Das traditionelle Handball-Fest zwischen den Jahren fällt aus

Der HSV-Merzig-Hilbringen hat den 34. Sparkassen-Cup wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Auch eine Durchführung in abgeänderter Form sei nicht möglich.

Nach dem Neujahrsspringen der Stabhochsprung-Elite im Merziger Zeltpalast ist nun eine zweite sportliche Groß-Veranstaltung dem Corona-Virus zum Opfer gefallen. Der HSV Merzig-Hilbringen teilte am Mittwochabend die Absage des internationalen Handball-Sparkassen-Cups mit.

Das europäische Top-Turnier mit U 19-Auswahlmannschaften sollte zum 34. Mal stattfinden. Doch „die aktuelle Corona-Entwicklung lässt eine Austragung im Dezember 2020 in Merzig leider nicht zu“, teilte Michael Lux vom Organisations-Team des HSV Merzig-Hilbringen mit.

Bis vor ein paar Wochen seien die Organisatoren noch guter Dinge gewesen, das Turnier trotz Corona in anderer Form stattfinden zu lassen. „Geplant war der diesjährige Sparkassen-Cup als eine Kombination aus Trainingslager und Turnier. Mit Deutschland, Frankreich, Island und Portugal hatten vier europäischen Top-Teams zugesagt, die sich alle für die geplante Europameisterschaft im Januar 2021 in Slowenien vorbereiten wollten“, heißt es in dem Schreiben. Inzwischen hat der Europäische Handballverband (EHF) auch dieses Turnier abgesagt.

„Die finale Entscheidung ist allen schwergefallen, aber letztendlich war die Absage aufgrund der sich zuspitzenden Lage alternativlos“, teilt der HSV mit.

Seit 1987 richtet der Verein das Traditionsturnier der U 19-Nationalmannschaften durchgehend aus; von Jahr zu Jahr hatte sich das Turnier weiterentwickelt und ist inzwischen ein echter Klassiker in der Handballszene.

„Es ist für alle Beteiligten, für die Mannschaften, für den Verein und nicht zuletzt für die Fans einfach nur schade“, sagt Chef-Organisator Lux: „Für uns als Verein bedeutet die Absage einen herben Verlust. Diese Traditionsveranstaltung mit so viel Herzblut schweißt den gesamten Verein immer wieder neu zusammen und ist auch eine wichtige finanzielle Säule in unserem Vereins-Etat. Wir hoffen jetzt auf eine breite Unterstützung.“

Positive Signale vonseiten des Hauptsponsors und Namensgebers gibt es bereits: Die Planungen für den 34. Sparkassen-Cup im Jahr 2021 würden zeitnah angegangen, verspricht Lux.