Schultanzmeisterschaften Wenn es auf der Tanzfläche eng wird

Merzig · Ein Potpourri der verschiedenen Stile erlebten am Mittwoch die Besucher und Teilnehmer der saarländischen Schultanzmeisterschaften in der bis auf den letzten Platz besetzten Merziger Stadthalle.

 Die „Let’s Dance“-Crew des Perler Schengen-Lyzeums sicherte sich Platz eins bei den Tanzarbeitsgemeinschaften und qualifizierte sich damit für den Bundesentscheid im Juni in Höchst.

Die „Let’s Dance“-Crew des Perler Schengen-Lyzeums sicherte sich Platz eins bei den Tanzarbeitsgemeinschaften und qualifizierte sich damit für den Bundesentscheid im Juni in Höchst.

Foto: Oliver Morguet

Die Merziger Stadthalle glich am Mittwochmorgen einem Bienenstock. Wuseliges Treiben herrschte anlässlich der saarländischen Schultanzmeisterschaften nicht nur auf dem Parkett, sondern auch auf den Rängen und im Foyer. Über 360 Kinder und Jugendliche, mehr als doppelt so viele wie im vergangenen Jahr, waren gekommen, um sich in den verschiedenen Kategorien, Solos, Duos/Paare, Kleingruppen und Formationen, zu messen. Und sie hatten alle noch jede Menge Fans mitgebracht, die für eine gute Stimmung sorgten. Die Tanzfläche wurde mit fortlaufender Turnierdauer immer kleiner, weil viele sich mangels anderer Sitzplätze einfach auf das Parkett vor der Tribüne setzten, um ganz nah am Geschehen dran zu sein.