Hermann Seiwert für 125 Blutspenden geehrt

Hermann Seiwert für 125 Blutspenden geehrt

Menningen. Wie Vorsitzender Eberhard Mock (60) erklärte, finden seit 1987 regelmäßig Blutspendetermine in Menningen statt, bislang 62 an der Zahl. 3580 Blutspender stellten hierbei 1790 Liter zur Verfügung. Jetzt ehrte der DRK-Ortsverein Menningen im Bürgerhaus verdiente Blutspender

Menningen. Wie Vorsitzender Eberhard Mock (60) erklärte, finden seit 1987 regelmäßig Blutspendetermine in Menningen statt, bislang 62 an der Zahl. 3580 Blutspender stellten hierbei 1790 Liter zur Verfügung. Jetzt ehrte der DRK-Ortsverein Menningen im Bürgerhaus verdiente Blutspender. Dabei hob Vorsitzender Eberhard Mock die wichtige und oft lebensrettende Bedeutung von Blutkonserven bei Unfällen und Operationen hervor. Das Engagement der Blutspende verdiene in diesem Zusammenhang eine ganz besondere Anerkennung, würdigte Mock das Engagement der Blutspender. Im Rahmen einer Feierstunde ehrte das DRK Menningen fast 50 verdiente und langjährige Blutspender. Für zehnmaliges Blutspenden zeichneten Ortsvereins-Vorsitzender Eberhard Mock und Christoph Ernwein vom Blutspendedienst West 15 Spender aus: Susanne Binz, Gerhard Buchholz, Klaus Conrad, Pascal Fandel, Anna Luckas, Birgit Ludwig" Jörg Pelle, Ralf Scheuer, Melanie Schilling, Werner Schmitt, Karl-Heinz Schmitt, Karl-Heinz Schwarz, Michael Bruno Steinbrecher, Christine Thiel, Ulla Wittich und Sybille Wollmann. Neun Blutspender wurden für 25-maliges Blutspenden geehrt: Annerose Britz, Winfried Dallmann, Klaus Graf, Michael Kiefer" Jürgen Lessel, Alfred Lion, Klaus Pinter, Stefan Schweiger und Karl-Josef Wagner. 40-mal spendeten Harald Bilz, Günter Gansemer, Petra Kees, Reinhard Kremer, Manfred Lauer, Christel Ludwig, Norbert Mollemeyer und Melitta Scholtes Blut. Für die aktive Teilnahme an 50 Blutspendeterminen wurden geehrt: Detlev Birndt, Werner Braun, Paul Federmeyer, Siegbert Heinrich, Hubert Kerwer, Rembert Konter, Walter Lehmann, Karl-Heinz Schneider und Bernfried Scholtes. Hans Josef Herrmann, Petra Jager und Eberhard Mock stellten sich 60mal in den Dienst der Allgemeinheit, Ralf Panno und Jürgen Horf waren 75-mal mit dabei, während Peter Hoffmann 100 Mal sein Blut spendete. Herrmann Seiwert ist mit 125 Blutspenden Spitzenreiter in dieser beeindruckenden Hitparade der guten Taten.