1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Handball: Wombats treffen auf direkten Abstiegskonkurrenten

Handball: Wombats treffen auf direkten Abstiegskonkurrenten

Magere acht Punkte stehen auf der Habenseite, wenn Handball-Saarlandligist TuS Brotdorf an diesem Sonntag ab 17 Uhr in der Seffersbachhalle in die Rückrunde startet. Daher hielt nur eine Devise: Im Heimspiel gegen die HF Illtal II wollen die Wombats sofort Tempo machen und voll auf Sieg spielen. Die Punkte wären für den Tabellen-12. im Abstiegskampf Gold wert. "Wir müssen diese Begegnung gewinnen. Illtal ist im Kampf um den Klassenverbleib ein direkter Konkurrent", sagt Thomas Schmitt und gibt die Richtung vor. Nur die ersten sechs Mannschaften der Liga seien sicher. Ab Rang sieben, den der kommende Gegner mit 12:14 Punkten belegt, fängt für den TuS-Trainer die Abstiegszone an.

20 Punkte, so glaubt er, sollten nach 30 Spielen zum Verbleib in der höchsten saarländischen Liga reichen. Seine Mannschaft muss sich also anstrengen - und Gegner, die in der Vorrunde knapp dominierten, im Rückspiel schlagen. Dazu gehört auch das Team aus dem Illtal, dem der TuS auswärts mit 28:29 unterlag. "Es war ein Duell auf Augenhöhe, und wir hatten am Ende viel Pech", erinnert sich Schmitt an den missglückten Start in die erste Saisonhälfte, in der drei weitere Ein-Tor-Niederlagen folgten.

Fraglich ist am Sonntag der Einsatz von Torwart Dominik Thome, der sich zuletzt beim 25:30 in Schmelz verletzte. Bitter: Auch die Schulterprobleme von Dominic Koppenburg sind zurückgekehrt. Der Torjäger fällt bis zum Saisonende aus. Brotdorfs Verletzungsmisere setzt sich auch im neuen Jahr fort.