| 20:40 Uhr

Handball-Saarlandliga
Handball: Wombats und Wölfe gemeinsam auf Platz zwei

Brotdorf/Merzig. Am Ende war’s dann eine klare Sache: Die Saarlandliga-Handballer des TuS Brotdorf haben am Samstag auch ihr zweites Heimspiel der Saison gewonnen – dank einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause. red

Gegen den SV Zweibrücken II siegten die Wombats letztendlich klar mit 25:19. Zur Halbzeit hatten die Gastgeber dagegen nur knapp mit 10:8 in Führung gelegen. Dennoch: Nachdem es bei der Saisonpremiere zu Hause gegen die SGH St. Ingbert bereits einen 31:25-Erfolg gab, steht die Mannschaft nun mit 4:0 Punkten auf Platz zwei – hinter der HSG TVA/ATSV Saarbrücken, die bereits ein Spiel mehr ausgetragen (6:0).


Punktgleich mit dem TuS Brotdorf auf Platz zwei liegt der Lokalrivale HSV Merzig-Hilbringen. Allerdings verlief dessen Spiel am Wochenende genau umgekehrt zu dem der Wombats. Sie fingen stark an, ließen dann aber nach. Zur Pause führte der HSV am Sonntag beim HC Dillingen mit 17:11 und sah schon fast wie der sichere Sieger aus. Doch dann schmolz der Vorsprung dahin – und am Ende zitterten sich die Wölfe gerade noch so zu einem 29:28-Erfolg.

Am kommenden Samstag muss der TuS Brotdorf um 15.30 Uhr bei der schwach gestarteten HG Saarlouis II (1:5 Punkte) ran, der HSV Merzig-Hilbringen empfängt um 18 Uhr (Thielspark) den noch punktlosen Aufsteiger HSG Fraulautern-Überherrn.