1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Handball-Oberliga: Merzig-Hilbringen verteidigt Tabellenspitze

Handball-Oberliga: Merzig-Hilbringen verteidigt Tabellenspitze

Die Handballer des HSV Merzig-Hilbringen haben am Samstag ihr Spiel beim HV Vallendar mit 27:21 (13:10) gewonnen und die Tabellenführung in der Oberliga behauptet. Mit 6:0 Punkten und der zweitbesten Torbilanz (86:70) belegen die Wölfe nach dem dritten Spieltag vor Budenheim Rang eins.

"Wir haben beim Blick auf die Tabelle viel Spaß. Wir wissen die Lage aber gut einzuschätzen", sagt Trainer Marcus Simowski.

Ohne Allrounder Julius Rost (Verletzung der Patellasehne), aber wieder mit Rückraumspieler Lars Pfiffer lagen die jungen Saarländer anfangs meist hinten (1:3, 3:5). Dann steigerte sich die HSV-Deckung. Spielmacher David Pfiffer leitete vor dem HV-Gehäuse Angriffskombinationen ein, es hagelte Tore. Nach einer Viertelstunde glich der Tabellenführer aus (7:7) und lag zur Pause mit 13:10 vorne. Nach dem Seitenwechsel baute Merzig die Führung permanent aus. Die bis dato beste Abwehr der Liga hatte dem Sturmlauf der Wölfe nichts mehr entgegenzusetzen. Trotz einer nicht optimalen Vorbereitung habe sein Team überzeugt, schwärmte Simowski.

Tore HSV Merzig-Hilbringen: Laszlo Kincses 8/3, Tomas Kraucevicius 5, Marcel Rudolph 3, Norbert Petö 3, Sebastian Klein 3, Lars Pfiffer 2, Marius Merziger 1, David Pfiffer 1, Christian Jung 1.