Handball: Brotdorfs Julian Setter wirft „Tor des Monats“

Brotdorf · Marvin Hoff hat es im April vorgemacht, jetzt hat Julian Setter nachgezogen. Der Handballer des Saarlandligisten TuS Brotdorf hat überraschend die Wahl zum Tor des Monats August gewonnen. Hoff überzeugte die Fans dabei mit seinem "Kegeltor" aus dem Vorbereitungsspiel gegen den TV Bitburg.

Damals zögerte der 23-Jährige nicht lange. Er schloss direkt ab und überraschte so Gegenspieler und Torwart - mit einem Ball, der eher wie die Kugel beim Kegeln geworfen war.

Dieser Wurf war damals aber kein spontaner Einfall, er war im Training mehrfach geprobt. Setter lacht: "Doch jetzt war endlich auch eine Kamera dabei." Und das war gut so. Denn die Fans wählten die Aktion mit einem Drittel der abgegebenen Stimmen zum Tor des Monats August. Setter lag damit noch vor Bundesliga-Linksaußen Rune Dahmke vom THW Kiel mit seinem Treffer im Traditionsspiel gegen den VfL Gummersbach . Dieses Tor bekam 25 Prozent der Stimmen. Rang drei ging an Niklas Ruß von der HBW Balingen-Weilstetten. Für seinen Kempa-Trick mit Drehung und Wurf hinter dem Rücken stimmten 20 Prozent. Für Setter geht es nun am Saisonende um die Wahl zum Tor des Jahres. Dort hatte sein Mannschaftskollege Hoff übrigens im Juli Platz zwei belegt.

In der Tabelle liegen Setter und sein Team derzeit übrigens mit 2:2 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag empfängt der TuS Brotdorf um 17 Uhr in der heimischen Seffersbachhalle den punktgleichen Tabellennachbarn SV 64 Zweibrücken II. Und vielleicht fällt dann schon das nächste Tor des Monats.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort