| 20:20 Uhr

Merzig-Wadern
Gute Ideen zur ländlichen Entwicklung gesucht

Merzig-Wadern. Noch einmal besteht die Chance auf Leader-Förderung.

Rund 1,3 Millionen Euro an Fördermitteln wurden bereits für so genannte Leader-Projekte im Landkreis Merzig-Wadern zur Verfügung gestellt, teilt die Kreisverwaltung mit. Ab November werden für die aktuelle Förderperiode 2014-2020 dieses EU-Programmes noch ein letztes Mal neue und innovative Ideen gesucht. Noch bis 14. Dezember ruft die Lokale Aktionsgruppe im Kreis zum achten Projektauswahlverfahren auf. „Dann werden auch die letzten Fördermittel aufgebraucht sein“, heißt es vom Landkreis.


Für den achten Aufruf werden Projekte in allen fünf Handlungsfeldern gesucht. Maximal 207 000 Euro an Fördergeldern stehen dieses Mal losgelöst von den einzelnen Handlungsfeldern zur Verfügung und werden frei aufgerufen.

Bis zum Stichtag 14. Dezember müssen die Projektanträge mit allen Unterlagen beim Regionalmanagement der Lokalen Aktionsgruppe eingereicht werden, um am Auswahlverfahren teilzunehmen.Erforderliche Dokumente und weitere Informationen zum konkreten Ablauf erhalten Bewerber auf der Internetseite www.land-zum-leben.mzg.de oder direkt bei der Geschäftsstelle des Regionalmanagements. Das Regionalmanagement berät Antragsteller und Interessenten bei allen Fragen rund um die Antragstellung. Eine frühzeitige Kontaktaufnahme wird dringend empfohlen.



Die nächste Mitgliederversammlung der Lokalen Aktionsgruppe „Land zum Leben Merzig-Wadern“ findet am Dienstag, 4. Dezember, um 17.30 Uhr, im großen Sitzungssaal des Landratsamts statt. Tagesordnungspunkt ist unter anderem die Vorstandsneuwahl.

Beratungstermine können unter Tel. (0 68 61) 80-463 oder per E-Mail an leader@merzig-wadern.de vereinbart werden.