| 00:00 Uhr

Grüner Kreis ist stark vertreten

Merzig-Wadern. Mit gleich vier Mitgliedern ist die Junge Union Merzig-Wadern im Landesvorstand der CDU-Nachwuchsorganisation vertreten. JU-Kreischef Michael Gillenberg freut sich über diese „starke Vertretung“. red

Mit vier Leuten ist die Junge Union aus dem Grünen Kreis im Landesvorstand der CDU-Nachwuchs-Organisation, das teilte Michael Gillenberg aus Merzig mit.

Nach Worten des JU-Kreisvorsitzenden wurde auf dem Landestag der JU Saar in Heusweiler der ehemalige JU-Kreisvorsitzende Philip Hoffmann zum stellvertretenden Landesvorsitzenden der JU Saar gewählt und der Waderner JU-Stadtverbandsvorsitzender Michael Molitor als Landespressesprecher bestätigt. Ferner wurde Alexander Zeyer aus Bliesen an diesem Tag durch das Votum der Delegierten zum neuen Landesvorsitzenden benannt und tritt damit die Nachfolge von Markus Uhl an.

Darüber hinaus hat der neue Vorstand auf seiner konstituierenden Sitzung am 19. März Christian Koch (als Arbeitskreisleiter Umwelt und Energie) und Michael Gillenberg (in der Funktion als Kreisvorsitzender) in den Landesvorstand kooptiert.

"Bereits in der Vergangenheit hat Christian Koch als Mitglied des Arbeitskreises Umwelt und bei der Erstellung von Positionspapieren unter Beweis gestellt, dass er für das Amt als Leiter des Arbeitskreises Umwelt bestens geeignet ist. Als Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Umwelt bringt er das notwendige Know-How in diesem komplexen Themengebiet mit", sagt Michael Gillenberg.

"Wenn man bedenkt, dass die JU Merzig-Wadern erst Ende 2010 reaktiviert wurde, können wir uns über die starke Vertretung im neuen Landesvorstand sehr freuen. Die Wahl von Alexander Zeyer zum Landesvorsitzenden begrüßen wir besonders, denn wir haben seine Kandidatur von Anfang an unterstützt. Ich bin von einer vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit zwischen Landes- und Kreisverband überzeugt", sagt Michel Gillenberg.