Grüne: Neuer Vorschlag für Nordsaarlandstraße ist unsinnig

Grüne: Neuer Vorschlag für Nordsaarlandstraße ist unsinnig

Der neue Vorschlag für die Nordsaarlandstraße, den Merzigs Bürgermeister Marcus Hoffeld (CDU) vorgestellt hatte, stößt bei den Grünen auf Kritik.

"Die neue Variante zum Bau der Nordumfahrung ist genauso unsinnig wie die acht Pläne, die in den letzten Jahren zur Debatte standen", sagte Landeschef Hubert Ulrich . Die geplante Streckenführung würde Rotwild und Wildkatzen gefährden und den Verkehr kaum entlasten, so Ulrich. Die Grünen fordern, dass das Land sämtliche Pläne für eine Nordsaarlandstraße stoppt. Die Linken-Abgeordnete Dagmar Ensch-Engel hält dagegen: "Die neue Variante der Nordsaarlandstraße erscheint die bisher beste Lösung zu sein und findet unsere Zustimmung, wenn die Umweltverträglichkeitsprüfung positiv ausfällt."

Mehr von Saarbrücker Zeitung