| 19:33 Uhr

Gewinnsparer der Sparda-Bank in Merzig freuen sich über E-Bike

Christian Rink, Hans-Friedrich und Bärbel Hartmann, Alexander Ruffing, von links, bei der Gewinnübergabe. Foto: Sparda-Bank
Christian Rink, Hans-Friedrich und Bärbel Hartmann, Alexander Ruffing, von links, bei der Gewinnübergabe. Foto: Sparda-Bank FOTO: Sparda-Bank
Merzig. Bärbel und Hans-Friedrich Hartmann haben beim Gewinnsparen der Sparda-Bank Südwest in der Filiale Merzig ein neues E-Bike gewonnen. Filialvertriebsleiter Alexander Ruffing hat das Rad jetzt zusammen mit Kundenberater Christian Rink den Gewinnern übergeben. "Der Sparda-Gewinnsparverein ist eine rundum gute Sache. Man kann nicht nur sparen und gewinnen, sondern auch noch helfen", betonte Ruffing. Denn: "Alle Gewinnsparer unterstützen mit einem Teil ihres Spieleinsatzes jeden Monat gemeinnützige Projekte in ihrer Region." Der Sparda-Gewinnsparverein wurde 1952 gegründet. mtn

Bärbel und Hans-Friedrich Hartmann haben beim Gewinnsparen der Sparda-Bank Südwest in der Filiale Merzig ein neues E-Bike gewonnen. Filialvertriebsleiter Alexander Ruffing hat das Rad jetzt zusammen mit Kundenberater Christian Rink den Gewinnern übergeben. "Der Sparda-Gewinnsparverein ist eine rundum gute Sache. Man kann nicht nur sparen und gewinnen, sondern auch noch helfen", betonte Ruffing. Denn: "Alle Gewinnsparer unterstützen mit einem Teil ihres Spieleinsatzes jeden Monat gemeinnützige Projekte in ihrer Region." Der Sparda-Gewinnsparverein wurde 1952 gegründet.


Ein Gewinnsparlos kostet monatlich sechs Euro. Davon ist ein Euro Spielanteil, die anderen fünf werden dem Gewinnsparkonto gutgeschrieben. Alle zwei Monate wird ausgelost. Bei jeder Auslosung gibt es Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Ein Teil des Spielbeitrages wird an einen guten Zweck gespendet. Rund 1,9 Millionen Euro wurden 2014 nach Angaben der Sparda-Bank gemeinnützigen Projekten zur Verfügung gestellt.