1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Gemeinsam Weihnachtslieder singen vor dem Kretzschmar-Haus in Merzig

Weihnachtszeit : Besinnlichkeit rückt in den Fokus

Weg von der konsumorientierten Weihnacht, das Besinnliche wieder mehr in den Vordergrund rücken – Das möchte Jürgen Schreier, Leiter der Villa Fuchs in Merzig. Und deshalb hat er sich etwas Besonderes ausgedacht.

Unter dem Motto „Stadt im Licht: Wir singen wieder – Weihnachtslieder“ lädt er am Freitag und Samstag, 21. und 22. Dezember, jeweils ab 17.30 Uhr, zum gemeinsamen Singen vor das Kretzschmar-Haus in Merzig ein. In etwas kleinerer Form geht es am Freitag los mit dem Duo Silke Müller und Rolf Weiler.

Am Samstag unterstützt dann der Kinderchor der Kreuzbergschule die Bürger vorm Kretzschmar-Haus. Musiklehrerin Jutta Fritz-Wust hat die Weihnachtslieder mit den Grundschülern einstudiert. Damit auch jeder Besucher mitsingen kann, verteilt die Villa Fuchs kleine Liederbücher, in denen Titel wie „Leise rieselt der Schnee“ und „Es ist ein Ros’ entsprungen“ zu finden sind. Einige der Viertklässler werden auch Gedichte vortragen. „Dazu haben wir ein kleines Casting veranstaltet“, berichtet Jürgen Schreier. Es sei ihm wichtig gewesen, dass die Kinder die alten Gedichte wieder lernen. Passend zu den besinnlichen Liedern und Gedichten wird das Kretzschmar-Haus festlich beleuchtet, verspricht Schreier. Denn: „Still erleuchtet jedes Haus“, zitiert er Joseph von Eichendorff. Die Veranstaltung endet mit einem „Kinder-Feuerwerk“, ein „stilles Feuerwerk“, wie Schreier es nennt, mit Wunderkerzen.

An beiden Tagen wird es ein Geschenk der Bäckerei Tinnes geben. Am Samstag hat sich außerdem das Christkind angekündigt. Neben der Villa Fuchs sind auch die Stadt Merzig und der Verein für Handel und Gewerbe an der Aktion beteiligt.