1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Gelegenheit für sozialen Einsatz

Gelegenheit für sozialen Einsatz

DRK-Landesverband Saarland bietet ab Sommer wieder Freiwilligendienste an.

(tth) Freie Plätze gibt es noch beim Freiwilligendienst, den der DRK-Landesverband Saarland ab Sommer wieder für junge Menschen anbietet.

Das Angebot richtet sich dabei an Personen zwischen 16 und 26 Jahren. Wie das DRK mitteilt, wird für Geflüchtete im Alter zwischen 18 und 26 Jahren ein FSJ im Rahmen des Projektes "Kompass" angeboten. Mit dem Projekt soll ihnen laut DRK der Freiwilligendienst in Kindergärten, Schulen, Altenpflege, Krankenhäusern aber auch in der Flüchtlingshilfe selbst zu ermöglichen. Dort können sie gut ihre Sprachkenntnisse und auch die eigenen Erfahrungen nützlich einbringen.

Während dem Freiwilligendienst können sich die Teilnehmer in sozialen Einrichtungen engagieren, ihren Weg finden und gleichzeitig die Wartezeit auf einen Ausbildungsplatz oder einen Studienplatz sinnvoll nutzen. Einsatzstellen stehen in Krankenhäusern, in Seniorenheimen, in Rehakliniken, im Fahrdienst für Behinderte und in der Integrativen Schülerbetreuung zur Verfügung. Auch im Rettungsdienst/ Krankentransport gibt es nach Aussage des DRK eine Vielzahl von Stellen. Nach der Ausbildung zum Rettungshelfer unterstützen die Teilnehmenden hier das Fachpersonal bei täglichen Einsätzen. Für ein FSJ im Rettungsdienst und im Fahrdienst ist der Führerschein erforderlich.

Noch einige Infos zu dem Programm: Die Teilnehmer werden pädagogisch begleitet, sind sozialversichert und erhalten ein Taschengeld sowie Jahresurlaub. Gleichzeitig wird der Freiwilligendienst für viele Studien- und Ausbildungsgänge im sozialen Bereich als Vorpraktikum anerkannt.

Weitere Auskunft bei Sonja Conrad, DRK-Landesverband Saarland, Telefon (0681) 50 042 35, oder unter E-Mail: conrads@lv-saarland.drk.de. Erste Informationen zum Freiwilligendienst unterwww.freiwilligendienste .

drk-lv-saarland.de

www.facebook.com/fsjlvsaar