1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Geld für iPads, Klettergerüste und mehr

Geld für iPads, Klettergerüste und mehr

Sparkasse Merzig-Wadern unterstützt Grund- und Förderschulen im Landkreis Merzig-Wadern mit rund 26 000 Euro.

(ekj) "Helfen macht Schule" - unter diesem Motto spendet die Sparkasse Merzig-Wadern seit 2011 Geld an Grund- und Förderschulen im Landkreis Merzig-Wadern. Mit Hilfe der Spenden wurden im Jahr 2016 unter anderem Bücherregale, eine Kletterspinne, Basketballkörbe und Spielgeräte angeschafft. Bei der diesjährigen Spendenübergabe verteilte die Sparkasse rund 26 000 Euro auf die Schulen. Rektoren und Stellvertreter aus dem ganzen Landkreis kamen am Dienstag in die Sparkassen-Hauptstelle um das Geld entgegen zu nehmen und haben dort auch verraten, in was sie es investieren möchten. Bei den Grundschulen Langwies Mettlach, Brotdorf und Wadern-Lockweiler fließt das Geld in die technische Ausstattung der Schulen. Hier sollen zum Beispiel ein PC-Raum, iPads und ein so genanntes Starboard finanziert werden. Annika Straub, die in Vertretung des Rektors Thomas Serwe von der Grundschule Wadern-Lockweiler anwesend ist, erklärte was ein Starboard ist: "Ein Starboard ist eine interaktive Tafel, Schüler und Lehrer können wie auf einem großen Touch-Bildschirm Tafelbilder auf das Starboard malen. Es wird also keine Kreide oder ähnliches mehr benötigt." Die Schulleiterin der Grundschule Brotdorf, Karina Greveldinger, berichtete, dass die Schule ihre Ausstattung an iPads von fünf auf sieben vergrößern werde.

Die vier Förderschulen in Noswendel, Niederlosheim, Merzig und Brotdorf investieren ihre jeweilige Spende in einen Theaterbesuch mit allen Schülen, den Besuch eines Kletterparks, ein Tanzprojekt oder den Kauf von Musikinstrumenten.

Bei den Grundschulen fließen die Spenden in unterschiedliche Bereiche. Schulleiterin Silvia Ade erzählte, die Grundschule Wahlen möchte mit dem Geld den Aufbau einer Schulbibliothek finanzieren. Ebenfalls in die Schulbibliothek fließt das Geld bei der Grundschule Hilbringen, die vor allem den Bestand an Sachbüchern erweitern möchte. Die Ausstattung der Schulbibliothek steht neben Trommeln und Laufshirts auch bei der Grundschule Merzig-Kreuzberg auf dem Plan.

Bei den Grundschulen Düppenweiler, Wadern-Wadrill-Steinberg, Merzig-St.Josef, Besseringen, Schwemlingen und Losheim dient das Geld zur Schulhofgestaltung. Die Schüler der Grundschule Weiskirchen können sich auf eine neue Rutsche freuen, und die Grundschule Dreiländereck der Gemeinde Perl plant einen Tischfußball aus Beton für den Schulhof. "Boomwhacker" möchte die Grundschule Beckingen für ihre Schüler kaufen. Das seien Musikinstrumente, die aus einem Kunststoffrohr bestehen, sagte Rektor Martin Breinig. Damit könne der Musikunterricht rhythmisch begleitet werden. Die Grundschule Bachem-Britten will mit der Spende den Kunstunterricht fördern. Des Weiteren will die Grundschule Nunkirchen in eine Kletterwand investieren, in Orscholz soll ein Wandertag finanziert werden, und in Reimsbach wird die Projektwoche "Prävention" unterstützt.

Insgesamt habe die Sparkasse mit ihrer Aktion schon über 120 000 Euro an Grund- und Förderschulen gespendet, sagte Frank Jakobs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse.

Die letzte Spende an diesem Tag überreichte eine Gruppe von Auszubildenden der Sparkasse. Die Auszubildenen seien in Gruppen eingeteilt worden und sollten versuchen, möglichst viele Gewinnsparlose zu verkaufen, erzählte Michael Gillenberg, Referent für Personalentwicklung der Sparkasse. Die Gruppe, die am meisten verkaufe, dürfe sich eine Organisation aussuchen, an die sie 1000 Euro spenden wolle. Die achtköpfige Gewinnergruppe entschied sich für das SOS-Kinderdorf Saar. Ursula Zeimet, stellvertretende Leiterin des SOS-Kinderdors Saar nahm die Spende entgegen und betonte, das Geld würde vor allem in tiergestützte Pädagogik fließen.