1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Gartenlaube abgebrannt: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Gartenlaube abgebrannt: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Ein Feueralarm schreckte am Sonntagnachmittag in Merzig die Anwohner auf: Eine Gartenlaube in der Von-Briesen-Straße stand lichterloh in Flammen. Der Löschbezirk Merzig rückte mit drei Fahrzeugen und rund 20 Einsatzkräften aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte das Feuer den Holzschuppen bereits in Gänze erfasst.

Allerdings konnten die Einsatzkräfte ein Übergreifen auf eine benachbarte Gartenlaube verhindern. Neben den Kräften der Feuerwehr waren auch Polizei und Rettungsdienst vor Ort. Die Brandursache war nach Feuerwehrangaben bis zum Redaktionsschluss unklar.

Es war aber nicht der einzige Einsatz der Merziger Wehr am Wochenende. Vom Löscheinsatz in der Von-Briesen-Straße ging es direkt ohne Pause weiter zum Kindergarten St. Peter. Hier war durch den Frost eine Wasserleitung geplatzt. Da der größte Teil des Wassers jedoch in den Außenbereich lief, entstand im Gebäude glücklicherweise nur ein überschaubarer Schaden. Die Feuerwehr kümmerte sich um einen Zugang zum Gebäude und stellte das Wasser im Kindergarten ab. Bereits am Vormittag musste die Merziger zu einem weiteren Wassereinsatz ausrücken. In einem Dachgeschoss hatte sich in der Straße "Beim steinigen Weg" eine Armatur gelöst, so dass das Wasser durch die Decke in die darunterliegende Wohnung lief. Von der Merziger Wehr wurde das Wasser abgesaugt.