1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Garten- und Blumenfreunde Schwemlingen kümmern sich um Obstbäume

Garten- und Blumenfreunde Schwemlingen : Obstbäume erhalten ihre jährliche Pflege

Die Garten- und Blumenfreunde Schwemlingen haben im vergangenen Monat einen Einsatz nahe der Schule gehabt.

Obstbäume benötigen jedes Jahr einen Pflegeschnitt. Deshalb treffen sich alljährlich im Frühjahr die Mitglieder der Garten- und Blumenfreunde Schwemlingen zur Pflege der Obstbäume auf der Wiese zwischen Saargauhalle und Schule. Nach den vorangegangenen regenreichen Monaten hatten die Helfer nach Worten der Garten- und Blumenfreunde bei ihrem Einsatz, der noch vor Einsetzen der neuen Regelungen aufgrund der Corona-Krise stattfand, Glück: Es sei trocken und zeitweise sonnig gewesen, erklären sie in einer Mitteilung. Gerd Pinter, Hermann Pitsch, Klaus Pinter und Alois Engeldinger hätten alle selbst in ihren privaten Streuobstwiesen Bäume zu pflegen, aber der Erfahrungsaustausch in der Schulwiese mache allen Spaß. Und so sei es nicht schwergefallen, einen Samstagnachmittag für das Ehrenamt aufzuwenden, heißt es in der Mitteilung der Garten- und Blumenfreunde weiter.

Der Obstbaumschnitt diene nicht nur der Pflege, sondern sei auch anderweitig von Wert: Nach Worten der Garten- und Blumenfreunde gesellen sich immer Helfer dazu, die den Profis über die Schulter schauen können und damit praktische Anleitungen für die Pflege der eigenen Bäume mitnehmen. Außerdem werde dargestellt, dass die Obstbaumpflege nicht mehr Aufwand verlange als so manche häusliche Gartenanlage mit Zierpflanzen oder Schotter. Die Obstbäume zeigen im Frühjahr ein herrliches Blütenkleid und im Sommer und Herbst kann man Früchte von eigenen Bäumen ernten. Außerdem haben Obstbäume einen hohen Stellenwert für die Natur, weil sie Insekten und Vögeln Heimat und Nahrung bieten.

Nach getaner Arbeit blickte die Vorsitzende Irmtraud Engeldinger mit ihrem Team zufrieden auf das Ergebnis. In Kürze können sich nach Worten der Gartenfreunde alle Spaziergänger und Spielplatzbesucher an den wunderschön blühenden Bäumen erfreuen und auf eine hoffentlich gute Ernte im Spätsommer beziehungsweise Herbst warten.

Wer im kommenden Jahr helfen möchte, weil er sich ehrenamtlich engagieren oder die Schnitttechnik von den versierten Mitgliedern der Garten- und Blumenfreunde erlernen möchte, oder um einfach nur zu helfen, dass einer späteren Generation alte Obstsorten erhalten bleiben, kann sich schon jetzt bei der Vorsitzenden Irmtraud Engeldinger, Tel. (0 68 61) 9 12 16 17, melden. Die Einladung wird dann im kommenden Jahr persönlich erfolgen.