| 19:54 Uhr

„Frau Holle“ als Puppentheater auf dem Weihnachtsmarkt

Frau Holle schüttelt die Betten auf. Foto: wunderkoffer
Frau Holle schüttelt die Betten auf. Foto: wunderkoffer FOTO: wunderkoffer
Merzig. "Frau Holle ", ein Märchen der Gebrüder Grimm, zeigt das Puppentheater "Violas Wunderkoffer" am Samstag, 3. Dezember, um 11 Uhr, auf der Weihnachtsmarkt-Bühne im Innenhof des Rathauses in Merzig . nid

"Violas Wunderkoffer" ist das Puppentheater von Viola Panter. Aus einem alten Überseekoffer kommen kunstvoll genähte Puppen und kleine Schattenspiele zum Vorschein, die auf der Bühne spannende Geschichten und schöne Märchen und erzählen wie "Frau Holle ": Eine Witwe hatte zwei Töchter, die eine war schön und fleißig, die andere aber faul und hässlich. Da die Hässliche ihre richtige Tochter war, hatte die Mutter sie viel lieber und die Andere musste alle Arbeit im Hause verrichten und hinterher am Brunnen Wolle spinnen, bis ihr das Blut von den Fingern rann. Auf der Suche nach ihrer verlorenen Spule lernt die schöne Tochter Frau Holle kennen. Für ihre Hilfe und Fleiß überschüttert Frau Holle das Mädchen mit Gold. Die Schwester aber bekommt für ihre Faulheit schwarzes Pech, das ein Leben lang an ihr haften bleibt. Der Eintritt ist frei.



Das könnte Sie auch interessieren