| 19:13 Uhr

François Besch erhält den Monika- von-Boch-Preis

Merzig. Mit dem Monika-von Boch-Preis für Fotografie wird der luxemburgische Fotograf François Besch am Sonntag, 19. März, 17 Uhr, im Museum Schloss Fellenberg ausgezeichnet. tth

Gäste sind der Mettlacher Bürgermeister Daniel Kiefer und Paul Bertemes von mediArt Luxemburg. Besch, der als "Pionier der Kunstfotografie mittels Smartphone" gilt, wird an diesem Tag zudem seine Ausstellung "Hipstamatics", die bis Sonntag, 23. April, läuft, eröffnen. Die Bilder, die er präsentiert, sind mit der App "Hipstamatic" bearbeitet worden, um Retro-Effekte zu erzeugen. Zu sehen ist die Ausstellung dienstags bis freitags sowie sonn- und feiertags von 14 bis 17 Uhr und nach Voranmeldung.



Weitere Infos unter Telefon (0 68 61) 79 30 30 und unter www.museum-schloss-fellenberg.de . < Ausführlicher Bericht folgt.

Das könnte Sie auch interessieren