1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Fraktionsbündnis: Bürger sollen zum Saarpark-Projekt gefragt werden

Fraktionsbündnis: Bürger sollen zum Saarpark-Projekt gefragt werden

Mit dem Projekt Saarpark, also der Zusammenführung von Stadtpark sowie Sport- und Freizeitpark zu einem gemeinsamen Erlebnis- und Erholungsbereich, wird sich der Stadtrat von Merzig in seiner Sitzung am heutigen Donnerstag, 8. Oktober, ab 17.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses befassen.

Das Fraktionsbündnis aus Grünen, Piraten und Freien Wählern hat bei der Verwaltung einen Antrag eingereicht, dass den Merziger Bürgern vor einer erneuten Vorstellung der Projektpläne (die für 12. Oktober im Merziger Zeltpalast vorgesehen ist) "die voraussichtlichen Kosten für die einzelnen Teilbereiche und die konkreten, verbindlichen Kostenanteile für die Stadt und andere Geldgeber" offen gelegt werden. Zudem sollten die Merziger Bürger so in die Meinungsfindung über das Vorhaben einbezogen werden, dass sie die Möglichkeit bekommen, "für oder gegen einzelne Teilbereiche des Projektes oder in Gänze gegen das Projekt zu stimmen", heißt es in dem Antrag. Zudem soll der Rat der Verwaltung den Auftrag erteilen, eine Bürgerbefragung nach den Vorgaben des Kommunal-Selbstverwaltungsgesetzes zum Projekt Saarpark zu veranlassen. Weiter geht es in der Ratssitzung über den geplanten Ausbau der Kreuzbergschule in Merzig .

Zudem wird ein neues Ratsmitglied als Nachfolger des aus beruflichen Gründen ausgeschiedenen CDU-Stadtverordneten Dirk Dillschneider verpflichtet.