| 20:32 Uhr

Merzig
Foto-Reise zu den imposantesten Orten Italiens

Cinque terre ist die Bezeichnung für fünf Nachbargemeinden an der schroffen italienischen Riviera. Die jahrhundertealten Küstendörfer sind bekannt für ihre bunten Häuser.
Cinque terre ist die Bezeichnung für fünf Nachbargemeinden an der schroffen italienischen Riviera. Die jahrhundertealten Küstendörfer sind bekannt für ihre bunten Häuser. FOTO: Thomas Reinhardt
Merzig. Am 2. März zeigt Fotograf und Autor Thomas Reinhardt in der Merziger Stadthalle eine Multivisionsshow mit Musik von Nino Deda und Michael Marx. Von Tina Leistenschneider

(leis) Auf nach Bella Italia heißt es am Freitag, 2. März, in der Merziger Stadthalle. Ab 20 Uhr präsentiert Thomas Reinhardt italienische Impressionen in einer Multivisionsshow mit Fotos und Live-Musik von Nino Deda und Michael Marx.



Thomas Reinhardt, Mitglied des Fotoclub Tele Freisen, erkundete die Landschaft Italiens auf Wanderungen, aber auch mit dem Zug und per Schiff.  Um dem Publikum das Gefühl zu geben, selbst an diesen Orten zu sein, spielen die beiden Musiker Nino Deda und Michael Marx bei der Fotoshow neu komponierte Musik sowie arrangierte Stücke aus ihrem Repertoire. Die Besucher erwartet eine kurzweilige und eindrucksvolle Reise, die live von Thomas Reinhardt kommentiert wird.

Dabei präsentiert er vier verschiedene Stationen: Los geht’s am Gardasee, den viele nach Worten des Veranstalters als den schönsten See Italiens bezeichnen. „Hier mischen sich alpenländische und mediterrane Einflüsse. Das azurblaue Wasser und die majestätischen Berge sorgen für reizvolle Kontraste, das milde Klima lässt eine üppige Vegetation gedeihen“, verspricht der Veranstalter. Die Reise führt weiter zur ligurischen Küste, über die fünf Dörfer Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore, die durch ihre bunten, verschachtelten Häuser weltberühmt sind, bis nach Sizilien. Dort lernen die Besucher in Agrigent das „Tal der Tempel“ sowie die beeindruckenden Ruinen der früher mächtigen Griechen-Stadt in Selinunt kennen. Zum Finale geht es hoch hinauf: Thomas Reinhardt nimmt die Besucher mit auf rund 3 000 Meter Höhe zum Ätna, dem höchsten Vulkan Europas.

Die beiden Musiker Nino Deda und Michael Marx kommen aus dem südwestdeutschen Raum und spielen sowohl Tango als auch Klänge von Bach, Balkanfolklore und Improvisationen. Wie aus einem Guss verschmelzen die Klänge von Akkordeon und Gitarre zu einem großen Ganzen. So entsteht eine Musik, die dem Veranstalter zufolge „aus dem Herzen und der Seele fließt.“

Um den Besuchern einen zusätzlichen Genuss zu bieten, werden speziell an diesem Abend auch italienische Weine aus Sizilien und Apulien zum Kauf angeboten. Die Auswahl dieser Weine traf der Önologe Christian Löw, Weinfachhändler des Jahres 2018.

Tickets für die Show gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticketbüro des Kulturzentrums Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig und unter (0 68 61) 93 67 0 oder im Internet:

Ein tierischer Schnappschuss ist am Gardasee gelungen.
Ein tierischer Schnappschuss ist am Gardasee gelungen. FOTO: Thomas Reinhardt
Die Musiker des Abends: Nino Deda und Michael Marx (rechts).
Die Musiker des Abends: Nino Deda und Michael Marx (rechts). FOTO: Foto: Thomas Reinhard
Die archäologischen Stätten von Agrigent südlich dem heutigen Stadtkern des Ortes zählen zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundplätzen auf Sizilien.
Die archäologischen Stätten von Agrigent südlich dem heutigen Stadtkern des Ortes zählen zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundplätzen auf Sizilien. FOTO: Thomas Reinhard
FOTO: Thomas Reinhard