1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Fliegerbombe wird am Sonntag in Merzig-Ballern entschärft

Ballern : Fliegerbombe wird am Sonntag entschärft

Zwei Stunden wurden für die Entschärfung der Bombe angesetzt. Für diese Arbeit werden 200 Menschen in Ballern evakuiert.

Dem Merziger Stadtteil Ballern steht am Sonntag eine größere Evakuierung bevor. Grund ist die bevorstehende Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Diese war am Donnerstag bei Ausschachtarbeiten im Bereich des Donatusplatzes, wo zurzeit ein neuer Lebensmittelmarkt gebaut wird, gefunden worden (die SZ berichtete kurz). „Von dem Blindgänger geht keine unmittelbare Gefahr aus. Dies ist das Ergebnis der Prüfung des Kampfmittelräumdienstes“, teilte die Stadtverwaltung von Merzig mit.

Vor diesem Hintergrund werde die Entschärfung der Bombe am Sonntag, 29. Juli, im Zeitraum von 8 Uhr bis etwa 10 Uhr in Angriff genommen. „Zum Schutz der Bevölkerung wird in der Zeit der Entschärfung im Umkreis des Fundortes ein Sicherheitsbereich von rund 300 Metern eingerichtet, der evakuiert werden muss. In diesem Sicherheitsbereich darf sich ab 8 Uhr niemand mehr in und außerhalb von Gebäuden aufhalten“, teilt der Pressesprecher der Stadt Merzig, Stephan Fandel, mit.

Personen, die sich dennoch nach 8 Uhr im Evakuierungsgebiet aufhalten, „werden durch Polizei und Ordnungsbehörde zwangsweise aus dem Gebiet verwiesen“, fährt Fandel fort. Betroffen von der Evakuierung sind die Anwohner folgender Straßen: Donatusplatz (komplett), Neubaugebiet Wackenbrühl (komplett), Särkover Straße (rechte Seite von Hilbringen kommend Hausnummern 50 bis 70 a), Särkover Straße (linke Seite von Hilbringen kommend Hausnummern 27a bis 47), Straße Zum Birkenfeld (komplett).

Stadt-Pressesprecher Fandel: „Für den Zeitraum der Entschärfung steht das Bürgerhaus Ballern-Fitten (Recher Weg) für alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger aus Ballern zur Verfügung. Dabei werden Kaltgetränke, Kaffee und ein kleiner Imbiss kostenlos zur Verfügung gestellt.“

Für den Transport zum Bürgerhaus stehen nach Fandels Worten ab 7.15 Uhr Kleinbusse der Stadt Merzig zur Verfügung. Einstiegsmöglichkeiten bestehen bei der Straße Im Wackenbrühl und bei der Bushaltestelle bei der Straße Zum Birkenfeld. „Personen, die wegen Mobilitätseinschränkungen den Bereich nicht selbständig verlassen können, bitten wir, sich schnellstmöglich mit der Einsatzleitung unter der Telefonnummer 0171-1969007 in Verbindung zu setzen“, sagt Stephan Fandel. Alle von der Evakuierung betroffenen Anwohner werden darüber hinaus noch schriftlich informiert. Nach Angaben des Ordnungsamtes der Stadt sind schätzungsweise 60 Haushalte mit etwa 200 dort lebenden Personen in dem Stadtteil von der Evakuierung betroffen.

Folgende Straßen sind nach Angaben der Stadt wegen der Entschärfung der Fliegerbombe am Sonntag in der Zeit von 8 Uhr bis etwa 10 zudem gesperrt: Särkover Straße/Einmündung Wackenbrühl, Särkover Straße/Einmündung Donatusplatz, Donatusplatz Ortsmitte, Zum Birkenfeld, Feldweg Höhe Hof Kerber, Feldweg Höhe Donatusplatz, Querspange Besseringen hinter der Autobahn-Abfahrt aus Richtung Luxemburg.

Bombenfund Ballern: Nach dem Fund einer 250-Kilo-Fliegerbombe ruht derzeit die Arbeit. Am Sonntag soll der Blindgaenger entschaerft werden. Foto: Rolf Ruppenthal/ 26. Juli 2018 Foto: Ruppenthal
Bombenfund Ballern: Nach dem Fund einer 250-Kilo-Fliegerbombe ruht derzeit die Arbeit. Am Sonntag soll der Blindgaenger entschaerft werden. Foto: Rolf Ruppenthal/ 26. Juli 2018 Foto: Ruppenthal
So in etwa kann man sich die Bombe von Ballern vorstellen. Foto: dpa/Uwe Zucchi

Ansprechpartner des Ordnungsamtes stehen für Fragen unter Telefon (01 71) 1 96 90 07 zur Verfügung.