1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Fleißige Schüler helfen hungrigen Kindern mit 1500 Euro

Fleißige Schüler helfen hungrigen Kindern mit 1500 Euro

Schüler des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig (PWG) haben der Vorsitzenden der "Kinderhilfe Saar e. V.", Margarita von Boch, und dem medizinischen Berater des Vereins, Dr. Dietmar Krämer, am Freitagmorgen einen Scheck in Höhe von 1500 Euro übergeben. Das Geld ist zur Förderung von Gesundheitsprojekten für Kinder im Grundschulalter gedacht. 1378,59 Euro des Gesamtbetrags stammen aus dem Kuchenverkauf der 5er und 6er Klassen in der Vorweihnachtszeit . Den Rest der Summe spendete die PWG-Schülerfirma "Zick-Zack-Stich", die selbstgenähte Produkte in Eigenregie herstellt und vertreibt. Seit 25 Jahren organisiert PWG-Lehrerin Hannelore Schreiner regelmäßig die vorweihnachtliche Kuchenverkaufsaktion. Dabei backen die Schüler der fünften und sechsten Klassen, unterstützt von ihren Eltern, Kuchen und Leckereien. Diese werden während der großen Pausen in der Aula der Schule verkauft. Grundidee für die Verwendung des Verkaufserlöses ist dabei, das Geld für nachhaltige Projekte zur Verfügung zu stellen. Die Vertreter der "Kinderhilfe Saar" bedankten sich daher sehr herzlich bei den PWG-Schülern. Die Vorsitzende Margarita von Boch sagte, dass ihr Verein "mit relativ wenig Geld sehr vielen Kindern helfen kann", denn der Verein "arbeitet mit Freiwilligen und damit ohne Personalkosten". Ein Segen für die Kinder

Schüler des Peter-Wust-Gymnasiums Merzig (PWG) haben der Vorsitzenden der "Kinderhilfe Saar e. V.", Margarita von Boch, und dem medizinischen Berater des Vereins, Dr. Dietmar Krämer, am Freitagmorgen einen Scheck in Höhe von 1500 Euro übergeben. Das Geld ist zur Förderung von Gesundheitsprojekten für Kinder im Grundschulalter gedacht. 1378,59 Euro des Gesamtbetrags stammen aus dem Kuchenverkauf der 5er und 6er Klassen in der Vorweihnachtszeit . Den Rest der Summe spendete die PWG-Schülerfirma "Zick-Zack-Stich", die selbstgenähte Produkte in Eigenregie herstellt und vertreibt.

Seit 25 Jahren organisiert PWG-Lehrerin Hannelore Schreiner regelmäßig die vorweihnachtliche Kuchenverkaufsaktion. Dabei backen die Schüler der fünften und sechsten Klassen, unterstützt von ihren Eltern, Kuchen und Leckereien. Diese werden während der großen Pausen in der Aula der Schule verkauft. Grundidee für die Verwendung des Verkaufserlöses ist dabei, das Geld für nachhaltige Projekte zur Verfügung zu stellen. Die Vertreter der "Kinderhilfe Saar" bedankten sich daher sehr herzlich bei den PWG-Schülern. Die Vorsitzende Margarita von Boch sagte, dass ihr Verein "mit relativ wenig Geld sehr vielen Kindern helfen kann", denn der Verein "arbeitet mit Freiwilligen und damit ohne Personalkosten".

Ein Segen für die Kinder

"Projekte, die unmittelbar und unbürokratisch den Kindern zu Gute kommen, sind ein Segen", erklärte Oberstudiendirektorin Gabriele Hewer bei der Spendenübergabe. Umso zufriedener ist sie über die Entscheidung der Schülervertretung gewesen, wie im Vorjahr ein Projekt zu unterstützen, das vor Ort "bereits kleine Kinder an ein gesundes Frühstück heranführt".

In den vergangenen Jahren wurden durch die vorweihnachtliche Kuchenaktion am PWG vielfältige soziale und karitative Projekte gefördert. Vor allem Bedürftige und gemeinnützige Vereinigungen im Saarland profitieren vom sozialen Engagement der Schulgemeinschaft.