| 21:03 Uhr

Konzert
Festliche Klänge im Kerzenschein

Mónica Rincón wird den Merziger Chor „Collegium Cantorum“ beim Konzert am Samstag auf der Harfe begleiten.
Mónica Rincón wird den Merziger Chor „Collegium Cantorum“ beim Konzert am Samstag auf der Harfe begleiten. FOTO: Bjoern Friedrich
Besseringen. Merziger Chor Collegium Cantorum lädt am Samstag zum Konzert ein.

( Zum traditionellen Konzert im Kerzenschein lädt der Merziger Chor Collegium Cantorum am Samstag, 23. Dezember, 19 Uhr, in die Pfarrkirche Besseringen ein. Kurz vor den Festtagen innehalten und zur Ruhe kommen – das wünschen sich die Sänger unter der Leitung von Markus Stein. Gemeinsam wollen sie die Besucher mit weihnachtlicher Musik auf die Festtage einstimmen. In diesem Jahr wird das Konzert durch Harfenmusik ergänzt. Die Harfe als Instrument der Engel ist fest verbunden mit der Weihnachtszeit. Die Künstlerin Mónica Rincón wird neben einigen Solostücken für Harfe den Chor begleiten.


Sie ist in Kolumbien geboren und erhielt ihren ersten Harfenunterricht bei Maria Grozdaova, Solo-Harfenistin des Philharmonischen Orchesters Bogota. In Deutschland studierte sie bei Brigitte Heitmeier (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt/Main), wo sie 2007 mit dem künstlerischen Diplom abschloss. Es folgte 2009 ein Konzertdiplom in Kammermusik bei Godelieve Schramma (Hochschule für Musik Detmold). Sie spielte in vielen verschiedenen Orchestern in Südamerika und Deutschland. Mónica Rincón ist eine sehr gefragte Vertreterin lateinamerikanischer Musik für dieses Instrumen, das sie an der Musikschule Taunus und Oberursel unterrichtet.

Markus Stein, Leiter des Chores Collegium Cantorum, erhielt seine erste kirchenmusikalische Ausbildung bei Professor Ekkehard Schneck in Trier und übernahm schon früh seine erste Orgel- und Chorleiterstelle. Er studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main Cembalo und arbeitete mit vielen Musikern und Orchestern zusammen. Stein ist Lehrbeauftragter für Cembalo an der Hochschule für Musik Mainz und ist künstlerischer Mitarbeiter im Collegium Musicum der Johannes-Gutenberg -Universität Mainz für den Universitätschor und den Gutenberg Kammerchor. Seit 2015 ist er zudem künstlerischer Leiter der Thomaskantorei in Hofheim im Taunus.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Um eine freiwillige Spende wird gebeten.