| 20:31 Uhr

Mechern
Feier zum Valentinstag in der Kirche Mechern

Pastor Peter Frey erteilte Paaren oder Einzelnen den Segen. Mit auf dem Foto sind die Initiatorin der Feier, Christina Kleber (Fünfte v. r.), und die Lektorin Rita Zoller (Vierte v. r.).
Pastor Peter Frey erteilte Paaren oder Einzelnen den Segen. Mit auf dem Foto sind die Initiatorin der Feier, Christina Kleber (Fünfte v. r.), und die Lektorin Rita Zoller (Vierte v. r.). FOTO: Norbert Becker
Mechern. (nb) Im Nachgang zum Valentinstag fanden sich am Sonntagnachmittag wieder Paare, die sich eine besinnliche Auszeit gönnten, zu einer meditativen Feier in der Kirche St. Quiriakus in Mechern ein. Diesmal lautete das Thema der bereits zum zehnten Mal auf Initiative von Christina Kleber als engagierte Mitarbeiterin in der Pfarrei durchgeführten beschaulichen Veranstaltung „Das Herz in uns“. Dabei stand wieder die Liebe als Ursprungsgedanke im Mittelpunkt.

Klebers Dank galt Pastor Peter Frey und den weiteren Mitgestaltern. Für die musikalische Umrahmung sorgten das Flötensensemble unter Leitung von Christel Freichel und das Jugendorchester des Musikvereins Euterpe Hilbringen. Auch die Sängerin  Birgit Müller trug zur Programmbereicherung auf. Pastor Frey ging auf das Thema Liebe der Menschen zum Nächsten ein. Rita Zoller trug eine Lesung und Fürbitten vor. Auch wurden ein gemeinsames Gebet zu Gott, der den Himmel im Herzen öffnen möge, gesprochen.


Christina Kleber las eine kluge Geschichte zum Herz-Thema. Diese drehte sich um Entwicklungsimpulse für das Leben, Beratung, Coaching und Therapie. Dabei ging es unter anderem um einen jungen Mann, der behauptete, das schönste Herz im ganzen Tal zu haben, und einen alten Mann mit vernarbtem Herzen, dem der junge Mensch ein Stück seines schönen Herzens und er selbst diesem ein Stück seines narbigen Herzens schenkte. Beide umarmten sich dann und gingen zufrieden Seite an Seite fort.

Pastor Frey ging auf die Wichtigkeit der Liebe der Menschen  für deren Zusammenleben ein. Die Feier schloss mit dem Segen für alle gemeinsam, Paare und Einzelne. Danach wurden als Symbol der Liebe Schokoladenherzchen verschenkt.