| 20:14 Uhr

Merzig
Faire Gaumenfreuden im Rathausfoyer

Der faire Ostermarkt startet zum fünften Mal in Merzig.
Der faire Ostermarkt startet zum fünften Mal in Merzig. FOTO: Veranstalter
Merzig. Der fünfte überregionale Faire Ostermarkt in Merzig präsentiert sich mit Kunsthandwerk und Lebensmitteln aus aller Welt.

Schokoladenkreationen, fair gehandeltes Kunsthandwerk und Lebensmittel in Bioqualität aus aller Welt werden unter dem Motto „Faire Ostern“ durch die Aktion 3. Welt Saar am Merziger verkaufsoffenen Sonntag, 25. März, von 12 bis 18 Uhr im Foyer des Rathauses in Merzig, präsentiert.


Der überregionale Ostermarkt ist die größte Fair-Handels-Präsentation in der Saar-Lor-Lux-Region. „Mit frischen Farben und neuen Produkten macht der fünfte Faire Ostermarkt in gelber und oranger Dekoration Lust auf den Frühling“, sagt Barbara Hilgers vom Vorstand des Veranstalters. „Eine Schokoladenverkostung lässt Genießer auf ihre Kosten kommen“, verspricht Hilgers. Mit fairer Bio-Milch aus dem Berchtesgadener Land und fairem Bio-Palmfett beträgt nach Worten der Veranstalter der Fair-Handelsanteil in Schokoladen bis zu 100 Prozent. Die transparente Lieferkette sei ein wichtiger Baustein im Kampf gegen ausbeuterische Kinderarbeit.

Der Ostermarkt sei ein Schaufenster des Fairen Handels. Er knüpfe an die Tradition des Allerweltsbasars in der Weihnachtszeit an. Barbara Hilgers erklärt: „Wir verzichten bewusst auf Produkte mit Transfair-Siegel. Dieses wird auch an Lidl und Starbucks verkauft, die Gewerkschaften die Arbeit erschweren. Wir lehnen dieses Fairwashing ab und präsentieren die höherwertigen Fair-Handels-Produkte von GEPA und El Puente. Dazu haben wir mit der Gewerkschaft ‚Nahrung-Genuss-Gaststätten’ (NGG) eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht.“



Weitere Informationen zum Ostermarkt bei Aktion 3. Welt Saar, Weiskirchener Straße 24, 66679 Losheim am See, unter Tel. (0 68 72) 99 30 56, E-Mail: mail@a3wsaar.de, im Internet: