| 19:08 Uhr

Facetten der Musik kennen gelernt

Schüler des Stefansberg-Gymnasiums auf der Suche nach dem Lieblingsinstrument. Foto: Kreismusikschule
Schüler des Stefansberg-Gymnasiums auf der Suche nach dem Lieblingsinstrument. Foto: Kreismusikschule FOTO: Kreismusikschule
Merzig. Regelmäßig lädt die Kreismusikschule ein, um Kindern und Jugendlichen die Vielfalt erlernbarer Instrumente vorzuführen. Kürzlich waren 150 Schüler des Merziger Gymnasiums am Stefansberg zu Gast. red

150 Schüler des Gymnasiums am Stefansberg waren unlängst in der Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern, um herauszufinden, welches Instrument sie am liebsten erlernen möchten. Gitarre oder Kontrabass, Posaune, Geige, oder doch lieber Klavier? Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Musikinstrument zu erlernen, hat die Qual der Wahl.


Um Kinder dabei zu unterstützen, ihr persönliches Lieblingsinstrument zu finden, lädt die Kreismusikschule regelmäßig zu solchen Informationsveranstaltungen ein, bei denen unterschiedlichste Instrumente vorgestellt werden und auch ausprobiert werden dürfen. Für die jungen Teilnehmer war der Besuch eine spannende Rundreise durch die Welt der Blas-, Tasten- und Saiteninstrumente.

Lehrer präsentierten Klänge

Ender Rangel, seit Neuestem als Gitarrenlehrer an der Musikschule tätig, beeindruckte die Kids mit seinem Charme und Können, Kiril Tsanevski verzauberte die kleinen Gäste mit seinem Geigenspiel, und Daniel Prätzlich zeigte am Schlagzeug, wie vielfältig dieses bei vielen Jugendlichen besonders beliebte Instrument ist. Viel Spaß hatten die Kinder beim Singen der deutschen Nationalhymne, am Klavier begleitet von Uli Schreiber. Wie die Fußballstars der EM sangen die Kinder mit der Hand auf der Brust. Für gute Laune sorgte auch Blechbläser Guido Morbach, der auf der Posaune das Lied "Probier's mal mit Gemütlichkeit" zum Besten gab. Einen der besten Jazz-Bassisten der Region lernten die Gymnasiasten schließlich mit Jan Oestreich kennen, auf dessen Kontrabass sich jedes Kind versuchen durfte. Entsprechend begeistert waren die Jungen und Mädchen, und viele von ihnen sind sich nun ganz sicher, welches "ihr" Lieblingsinstrument ist.