1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Es gibt viel zu lachen im Herbst

Es gibt viel zu lachen im Herbst

In Orscholz, Merzig und Losheim präsentiert das Kreiskulturzentrum Villa Fuchs das Kabarettfestival. Los geht's mit Hagen Rether am Donnerstag, 13. Oktober – es wird unbequem, aber lustig.

Das 3. Saarländische Kabarettfestival steht vor der Tür. Die Freunde der Reihe können sich auf ein ausgewogenes Programm freuen, sagen die Gastgeber von der Villa Fuchs. Das Festival umfasst sechs Veranstaltungen. Politik, Sozialkritik und banale und nervige Alltagssituationen werden genauso als Themen angeboten, wie die Ergründung der menschlichen Denkstruktur und der Erfahrungsschatz von Frauen jenseits der 40.

Hagen Rether

Von der "Religionsfreiheit" über das Wirtschaftswachstum bis zur staatlichen "Lizenz zum Töten" bringt Hagen Rether am Donnerstag, 13. Oktober, 20 Uhr, in der Eisenbahnhalle Losheim am See alles auf den Tisch. Der wahrhaft unbequeme Kabarettist entlarvt so manchen Volkszorn. Auch die "Liebe" kommt in seinem stets gleichnamigen, aber mutierenden Programm nicht zu kurz.

Badesalz

"Dö Chefs!" ist eine jener skurrilen Geschichten aus dem nahezu unerschöpflichen Badesalz-Universum. Die beiden Comedians und Musiker gastieren am Mittwoch, 26. Oktober, 20 Uhr, in der Stadthalle Merzig - mit skurrilen Geschichten auf Hessisch Platt. Mit mehr als 30 Jahren Bühnenerfahrung, mehr als zehn gemeinsamen Programmen und einer riesigen Fangemeinde sind sie nicht nur in Hessen Kult, sondern als Badesalz eine feste Größe der deutschen Comedy-Szene.

Homburger Frauenkabarett

Seit 2002 hat das Homburger Frauenkabarett etliche Programme unter der Regie von Thomas Engel inszeniert und bei vielen Menschen beiderlei Geschlechts für nachhaltige Belustigung gesorgt. Am Samstag, 5. November, 20 Uhr, tritt das fünfköpfige Ensemble im Orscholzer Cloef-Atrium auf.

Die Tollkirschen

Die Frauen jenseits der 40 präsentieren mit "Nur das Beste" am Samstag, 12. November, 20 Uhr, im Saalbau Losheim einen Mix aus neuen Ideen und den Highlights aus früheren Programmen. Die sieben Frauen mit sieben Charakteren, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, erfinden sich auf der Bühne mit Wortwitz und schauspielerischer Begeisterung immer wieder neu.

Mathias Richling

tritt am 18. November, 20 Uhr, in der Stadthalle Merzig auf. Er ist der Kopf der ARD-Sendung "Satiregipfel" und präsentiert seit März 2010 "Die Mathias Richling Show". Am Freitag, 18. November, 20 Uhr, steht der Kabarettist, Parodist, Autor und Schauspieler in der Merziger Stadthalle auf der Bühne - mit seinem neuen Programm "Deutschland to go".

Bernhard Hoëcker

Unaufhaltsam und ohne Umwege geht Philanthrop Bernhard Hoëcker wieder auf seine Mitmenschen zu - am Freitag, 2. Dezember, 20 Uhr, in der Losheimer Eisenbahnhalle. Auf typisch hoëckereske Art widmet er sich deren Denkstrukturen, dreht und wendet diese im Scheinwerferlicht, klopft ab, bohrt nach, analysiert und hilft der Welt wie immer auf die Sprünge. Dies kann übrigens Bahnreisende, wie Freibadbesucher und Comedyfans gleichermaßen betreffen.

Karten gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticketbüro der Villa Fuchs in der Stadthalle, Tel. (0 68 61)9 36 70.

Kabarettist Mathias Richling Fotos: Künstler/PR.

www.villa-fuchs.de .