Erster City-Triathlon in Merzig: Leibrock Dritter, Schwarz Siebte

Erster City-Triathlon in Merzig: Leibrock Dritter, Schwarz Siebte

Bei der Premiere des Merziger City-Triathlons siegte am Samstag Jonathan Marx. Der 25-Jährige vom Gastgeber-Verein Tri-Sport Saar-Hochwald brauchte 2:02:23 Stunden für die 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen.

Erst über acht Minuten später erreichte der Zweite Tom Krier (Luxemburg) das Ziel. Dritter wurde mit 10:32 Minuten Rückstand Bengt Leibrock von den Grojos LTF Elversberg. Schon aus der Saar, die sich aus seiner Sicht "erstaunlich klar" präsentierte, entstieg Marx bereits mit drei Minuten Vorsprung auf die starke Schwimmerin Michelle Schwarz vom SC Illingen.

Gut wird auch Grit Dörr den City-Triathlon in Erinnerung behalten. Die 50-Jährige vom TV Lebach kam nach 2:29:13 Stunden vor Katharina Rausch (DJK St. Ingbert) als erste Frau ins Ziel. Michelle Schwarz wurde am Ende Siebte.

Im zuvor ausgetragenen Sprintwettbewerb ging der Sieg an den Wormser Linus Stimmel. Er benötigte über die Hälfte der olympischen Distanz 1:00:43,9 Stunden. Gute zehn Minuten später erreichte mit Eva Böhrer aus Wiesbaden die schnellste Frau das Ziel. Viele der über 500 Sportler zeigten sich von der Premiere begeistert. Auch der Tri-Sport-Vorsitzende Michael Leick war rundum zufrieden: "Wir haben fast nur positive Rückmeldungen bekommen." Das Format werde im nächsten Jahr so bleiben.