1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Er prägte den FC Bayern wie keiner

Er prägte den FC Bayern wie keiner

Der deutsche Journalist und Drehbuchautor Dirk Kämper liest am heutigen Freitag, 17. Februar, ab 20 Uhr, in der Buchhandlung Rote Zora in Merzig aus der Biografie "Kurt Landauer - der Mann, der den FC Bayern erfand". Das Buch zeichnet den Lebensweg und das Lebenswerk des langjährigen FCB-Präsidenten nach. Die Moderation übernimmt Roland Röder von der Aktion 3. Welt Saar.

Kurt Landauer (1884-1961), ein Münchener Jude, war zwischen 1913 und 1951 viermal Präsident des FCB. Er prägte Vieles, was den Verein groß gemacht hat und woran die Vereinsführung bis heute festhält. Er führte ihn 1932 zur ersten Deutschen Meisterschaft und erlebte kurz darauf, wie sein Lebenswerk durch die Nazis zerstört wurde. 1939 gelang ihm die Flucht ins Schweizer Exil. Obwohl vier seiner Geschwister von den Nazis ermordet wurden, kehrte Landauer 1947 nach München, zurück und begann mit dem Wiederaufbau des FCB. Dank der Initiative der Fußball-Ultras ist Kurt Landauer heute beim FCB "gesetzt". Sie sorgen im doppelten Sinne des Wortes für Helligkeit im Stadion: Mit ihren leuchtenden Choreografien und ihrem ebenso leuchtenden Engagement gegen Antisemitismus auf den Rängen. Der DFB zeichnete die Ultras dafür mit dem Julius-Hirsch-Preis aus. 2014 produzierte die ARD den Film "Landauer - Der Präsident". Im gleichen Jahr veröffentlichte Kämper Landauers Biographie.

Der Eintritt zur Lesung beträgt acht Euro (Steh- und Sitzplätze), inklusive Bier und Brezeln.

Platzreservierung unter Tel.. (0 68 61) 7 55 99 oder per E-Mail an info@ rotezora.de..

www.rotezora.de

www.a3wsaar.de .