| 20:23 Uhr

Merzig
Schülern helfen, Prüfungsängste abzubauen

Merzig. Wie sich bei Schülern Prüfungsängste abbauen lassen, erfahren Eltern bei einer speziellen Informationsveranstaltung am kommenden Montag, 5. November, um 19 Uhr im Raum 101 im Peter-Wust-Gymnasium (PWG) in Merzig, wie die Schule mitteilt.

An diesem Abend gibt Referentin Nina-Marie Meiser in ihrem Vortrag den Eltern Tipps, wie sie ihren Kindern dabei helfen können, mit Prüfungsängsten besser umzugehen. „Ein gewisser Leistungsdruck kann durchaus motivierend sein und dazu führen, dass Schüler in Testsituationen ihr Leistungspotenzial ausschöpfen können“, sagt Meiser. Andere Kinder stünden vor Tests und Klassenarbeiten so unter Druck, dass sie unter ihren Möglichkeiten blieben und Blackouts oder sogar Panikattacken erlebten. „Misserfolgserlebnisse sind häufig die Folge, sie erhöhen den Druck noch weiter vor der nächsten Arbeit“, ergänzt die Referentin.


Prüfungssituationen könnten so zur Belastung werden oder schlimmstenfalls sogar psychosomatische Beschwerden und Krankheit auslösen. „Ursache kann eine Überforderung sein, vielleicht ist aber auch der Erwartungsdruck – der eigene und der des sozialen Umfelds – einfach zu hoch“, betont die Expertin.