1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Ein Glanzpunkt der romantischen Musik

Ein Glanzpunkt der romantischen Musik

Die Proben für das Konzert des Merziger Kammerchores Collegium Cantorum laufen auf Hochtouren. In diesem Jahr findet das Konzert an diesem Sonntag, 2. November, um 17 Uhr, in der Katholischen Pfarrkirche St. Laurentius in Schwemlingen statt.

Das ambitionierte Ensemble will sich diesmal an einen Meilenstein der Chorliteratur wagen. "Ein deutsches Requiem" op. 45 ist ein wahrer Glanzpunkt, den Johannes Brahms innerhalb der romantischen Musik geschaffen hat. Dabei wird das Requiem keineswegs als Klage oder Trauergesang angelegt. Tröstende und zuversichtliche Worte stehen im Zentrum. Brahms selbst hat neben der Orchesterfassung, die großes sinfonisches Ensemble verlangt, für eine Aufführung in London eine wesentlich intimere Version hinterlassen. Als Sopran wird Maike Raschke und als Bariton Roman Tsotsalas zu hören sein. Der Orchesterpart auf einem Flügel wird dabei mit zwei Pianisten, Verena Wilhelm und Stefan Bone, gespielt. Diese sogenannte "Londoner Fassung" wird bei der Aufführung des Collegium Cantorum unter der Leitung von Markus Stein erklingen.

Tickets gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen und in der Villa Fuchs, Tel. (0 68 61) 9 36 70, www.villa-fuchs.de .