Judo: Drei Landesmeistertitel für Merziger Judokas

Judo : Drei Landesmeistertitel für Merziger Judokas

Weinand, Kiefer und Reichert setzen sich bei den Titelkämpfen der Altersklasse U12 in St. Ingbert durch.

Starker Auftritt der Merziger Judokämpfer am Wochenende bei den Landesmeisterschaften der Altersklasse U 12 in St. Ingbert: Mit insgesamt 13 Kämpfern war der Verein am Start, elf von ihnen schafften am Ende den Sprung aufs Podest. Insgesamt konnte der Verein sogar drei Meisterschaften feiern.

Max Weinand holte sich nach vier Siegen souverän den Titel in der Klasse bis 37 Kilogramm. Mit einem Tai-Otoschi, einem Handwurf, knallte er seinen Gegner aus Homburg im Finale auf den Rücken. In der gleichen Gewichtsklasse kämpfte auch noch der Merziger Yannik Merk. Er verlor zwar seinen ersten Kampf, ließ sich aber nicht unterkriegen, gewann die nächsten drei Kämpfe und konnte somit am Ende noch Dritter werden.

Domenik Kiefer setzte sich im Schwergewicht durch und holte nach insgesamt vier Siegen den zweiten Titel für den TV Merzig. Meisterschaft Nummer drei erkämpfte Angelina Reichert in der Klasse bis 52 Kilo. Mit einem Haltegriff setzte sich die junge Hilbringerin im Finale durch.

Überzeugende Auftritte lieferten auch Emil Guliyev und David Mischenko, die beide in der Klasse bis 43 Kilo kämpften. Während Mischenko sich in dieser starken besetzten Klasse mit der Bronzemedaille belohnte, schaffte es Guliyev sogar bis ins Finale. In einem leidenschaftlich geführten Kampf musste er sich dort aber knapp geschlagen geben. Ebenfalls Vize-Saarlandmeister wurden Ali Obeid (Klasse bis 34 Kilo) und Seniha Kadric (bis 33 Kilo). Beide verloren jeweils nur einen ihrer vier Kämpfe und freuten sich über ihre Silbermedaillen. Bronze sicherten sich neben Mischenko und Merk noch Maja Weinand (bis 33 Kilo), Anna-Katharina Lellig (bis 44 Kilo) und Madeleine Obeid (bis 36 Kilo).

Mehr von Saarbrücker Zeitung