Doppelter Grund zur Freude

Die Tennis-Seniorinnen des TC Merzig haben in der abgelaufenen Saison gewaltig auf- und zugeschlagen. Unbesiegt wurden die Damen 55, die in einer SG mit dem TC Losheim antraten, mit 11:1 Punkten Meister in der Verbandsliga und feierten somit den Aufstieg in die höchste saarländische Liga.

Die Damen 50 freuen sich über den Durchmarsch von der Landes- in die Saarlandliga. Foto: Verein. Foto: Verein

Nach Siegen gegen den TC Halberg Brebach (9:5), den TC Elm (11:3), den TC Brotdorf (9:5), den TC Bous (11:3) und den TC Köllerbach (ebenfalls 11:3) lag das Team um Mannschaftsführerin Doris Dieterich am Ende einen Punkt vor den TF Holz, gegen die Merzig zu Hause beim 7:7 den einzigen Punktverlust der Saison zu verzeichnen hatte. Unser Foto zeigt von links Angelika Breininger, Doris Dieterich, Jutta Nussbaum und Regine Barth. Es fehlen Gertrud Henninger und Birgit Jakobs.

Ebenfalls Verbandsliga-Meister wurden die Damen 50. Für diese Mannschaft ist es sogar bereits der zweite Titelgewinn in Folge, dem Team um Mannschaftsführerin Angelika Breininger gelang nach dem Landesliga-Titel im Vorjahr der Durchmarsch in die Saarlandliga. Nach zwei deutlichen Siegen gegen den TC Erbringen (19:2) und den TC Heidstock (16:5) verlor das Team gegen den TC Fraulautern mit 7:14. Gegen Elm (16:5) und Nalbach (17:4) wurden danach aber wieder klare Siege eingefahren. Im letzten Spiel gegen Roden ging es dann um die Meisterschaft, da Fraulautern gegen Erbringen und Heidstock verloren hatte. Merzig gewann deutlich mit 15:6 und holte somit den Titel. Unser Foto zeigt von links: Jutta Nussbaum, Brigitte Stein, Steffi Jacobs, Doris Dieterich, Doris Dinkelacker, Gertrud Henninger, Regine Barth, Angelika Breininger, Herlinde Selzer. Es fehlt Inge Detzen.