1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Dienstleistungszentrum der Barmer soll im Sommer 2016 fertig sein

Dienstleistungszentrum der Barmer soll im Sommer 2016 fertig sein

Gute Fortschritte macht das neue Dienstleistungszentrum der Barmer GEK auf dem Merziger Markthallengelände. Davon konnten sich jetzt auch Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich und Bürgermeister Marcus Hoffeld im Beisein von Barmer-Landesgeschäftsführerin Dunja Kleis im Rahmen einer Baustellenbegehung überzeugen.Projektleiter Michael Schamper stellten dabei das Zwölf-Millionen-Projekt noch einmal in groben Zügen vor.

Er äußerte sich zudem zuversichtlich, dass bereits in zwölf Monaten die Baumaßnahme erfolgreich abgeschlossen werden könne. Spätestens ab Sommer 2016 sollen dann rund 200 Mitarbeiter der Barmer in dem neuen Dienstleistungszentrum mitten im Herzen von Merzig ihre Arbeit aufnehmen. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer wies auf die große wirtschaftliche Bedeutung der 200 neuen Arbeitsplätze für die Stadt und auch für das Land hin. Bürgermeister Hoffeld unterstrich den wichtigen städtebaulichen Akzent des entstehenden Neubaus. Dunja Kleis von der Barmer hob die wichtige Bedeutung des Kontaktwegs-Telefon für die Versicherten hervor. Mit der neuen Telefongeschäftsstelle in Merzig biete die Kasse ihren Kunden die gleiche Beratungsqualität an wie in einer Geschäftsstelle vor Ort.