1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Die Reggaerockers erobern Merzig

Die Reggaerockers erobern Merzig

In der Konzertreihe des Merziger Kultursommers erwartet die Besucher in der Altstadt am Samstag, 18. Juli, ab 20 Uhr eine Band und eine Musikrichtung, die es so noch nie beim Merziger Kultursommer gab.

Die achtköpfige Truppe Oku & The Reggaerockers wollen die Temperaturen noch steigen lassen. Mit ihrem eigenen Genre, dem Reggaerock, wird die Band ab 20 Uhr gute Stimmung verbreiten.

Eine Studentenband, gegründet von Sänger Oku und Gitarrist Sepp in einer typischen Unikneipe. Aus dem einmaligen Spaßprojekt wurde eine richtige Band. Was sie von anderen Studentenbands unterscheidet, ist die Einzigartigkeit ihrer Musik. Die Newcomerband hat sich ihre Schublade selbst geschaffen, noch bevor ein Musikjournalist ihr eine aufzwingen konnte. Entstanden ist der Reggaerock durch die Zusammenarbeit des gebürtigen Nigerianer Oku und Mitgründer Sepp. Als Oku mit 20 Jahren nach Deutschland kam, war sein musikalisches Interesse von der Reggaeszene in dem afrikanischen Land geprägt. Doch von der Rockmusik, die er erst in Deutschland kennen lernte, war er sofort begeistert. Schnell war eine einzigartige musikalische Melanage entwickelt.