Die Heimatschwalben sangen

Am SOS-GemeinwesenTreffpunkt in der Schalthaussiedlung in Merzig öffnete sich am Freitagabend das fünfte Fenster des lebendigen Adventskalenders. Die Heimatschwalben, eine deutsch-russischer Seniorenchor, sangen "Leise rieselt der Schnee".

Leiterin Lidia Dressler dirigierte ihn sicher. Auch der Leiter des SOS-Kinderdorfs Saar, Joachim Selzer, sang mit. Bewohnervertreterin Adelheid Pauli: "Der Chor trägt mit dazu bei, dass sich Russen und Deutsche in der Siedlung näher kommen. "

An diesem Samstag , 16.45 Uhr, öffnet sich das sechste Fenster beim Caritasverband in der Bahnhofstraße 47.