1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Die eisige Märchenwelt des Hans Christian Andersen

Die eisige Märchenwelt des Hans Christian Andersen

Die Eisfläche ist in violette Nebelschwaden getaucht, wenn Ole Lukoje, die dänische Sandmanngestalt, das Publikum in die Märchenwelt des berühmten Schriftstellers Hans Christian Andersen entführt, aus dessen Feder die Erzählung von der geheimnisvollen Schneekönigin stammt.

 Auch atemberaubende Lichtspiele auf dem Eis gehören zur Show.
Auch atemberaubende Lichtspiele auf dem Eis gehören zur Show.
 Klassischer Eistanz ist die Grundlage der Aufführung.
Klassischer Eistanz ist die Grundlage der Aufführung.

Die Eleganz und die Anmut der Eistänzer werden die Zuschauer verzaubern. Die Künstler des "Moscow Circus on Ice" zeigen die Geschichte über die Schneekönigin in der Eisarena auf Kufen! Den Besuchern wird der Märchenerzähler Ole Lukoje begegnen und in die Welt der Träume begleiten. Eine ausgesprochen gelungene Kombination aus Erzählung, Musik, Akrobatik, Jonglage, Eiskunstlauf und Hochseilkunst sorgt für Staunen und Faszination bei Kindern und Erwachsenen.

Scharfsinnige Dramaturgie, fesselnde Choreografie , beeindruckende Akrobatik, höchste technische Präzision, exquisite Kostüme, bewegende Musik und... die Geschichte der Freundschaft und Liebe, welche sogar die Eisbrocken zum Schmelzen bringt. Der ewige Kampf zwischen gut und böse findet dieses Mal auf dem Eis statt. Der Zuschauer wird Zeuge der tückischen Entführung von Kai, nachdem die Schneekönigin sein Herz ins Eis verwandelt hat. Seine beste Freundin Gerda macht sich auf den Weg, um Kai aus dem eisigen Reich zu befreien. Diese Reise ist voller Abenteuer und zauberhaften Begegnungen mit Tieren und Menschen. Einige unterstützen Gerda in ihrem Vorhaben, andere- legen die Steine in den Weg. Gelingt dem tapferen Mädchen der finale Kampf im Palast der Schneekönigin um das Herz von Kai?

Das Original "Moscow Circus on Ice" blickt auf eine lange Tradition zurück. Harte Arbeit, eiserne Disziplin und Perfektionismus wurden am 16. Oktober 1964 mit der weltweit allerersten Zirkus-Produktion auf Eis gekrönt. Der Moskauer Zirkus schrieb an diesem Tag Geschichte : Von nun an gehorcht den talentierten Zirkusartisten nicht nur die Erde und die Luft, sondern auch ein weiteres Naturelement - Eis! Diese Kompanie hat die traditionelle Zirkus-Vorstellung revolutioniert und gehört somit zu Recht zu den Pionieren in der ambitionierten Welt der Zirkuskunst. Über 50 Jahre perfektionieren die Generationen der Artisten ihre Fertigkeiten und Artistik in allen Disziplinen, sei es Jonglage, Akrobatik, Hochseilkunst oder Eiskunstlauf . Auf der ganzen Welt feierte der erste Eiszirkus der Welt bereits Erfolge. Über 200 Millionen Besucher wurden seither verzaubert. Die einzige Konstante im Zirkusleben: Sprudelnde Freude und Begeisterung beim Publikum überall auf der Welt. Traditionstreu und doch innovativ, mit dem Anspruch auf höchste sportliche Präzision und doch so fabelhaft luftig und grazil - "Moscow Circus on Ice" ist das Ensemble der Maxime. Das Publikum zu verzaubern und zum Stauen zu bringen ist die Spezialität der ehrgeizigen Artisten .

Geleitet wird der Moskauer Nikulin-Zirkus am Zwetnoj Boulevard von Natalia Abramova.

Choreografie und Akrobatik auf höchstem Niveau, fantasievolle Geschichten erzählt in den Sprachen von Artistik und geschmückt mit spannender Musik sowie prachtvollen Kostümen sorgen für einen zauberhaften Abend für die ganze Familie. Diese Show lässt laut Pressemitteilung Erwachsene wieder in die unbeschwerte Welt der Kindheit eintauchen und beschert Kindern den magischen Ausflug direkt in die Welt der Fantasie.

Tickets gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen und im Kreiskulturzentrum Villa Fuchs unter (0 68 61) 9 36 70 oder www.villa-fuchs.de