Damit der Schulstart gelingt

Unterstützung für die Hilfsaktion von CEB-Akademie und Kreisstadt Merzig: Ranzen, Schreibzeug, Bücher und Spielzeug im Wert von über 3000 Euro wurden von der „Spielwiese“ zur Verfügung gestellt.

Gerade hat nach den Fastnachtsferien das zweite Schulhalbjahr begonnen. Für viele Flüchtlingskinder , die in den letzten Wochen in unsere Region zugewandert sind, war dies gleichbedeutend mit der Einschulung in die hiesigen Schulen. Dies war Anlass für Michael Schäfer, Inhaber des Merziger Spiel- und Schulwarengeschäfts "Spielwiese", die Aktion Flüchtlingshilfe von CEB-Akademie und Kreisstadt Merzig zu unterstützen.

Ranzen, Schreibmaterialien, Bücher und auch Spielzeug im Wert von über 3000 Euro wurden von der "Spielwiese" zum Schulstart zur Verfügung gestellt. Hermann Friedrich von der Stadtverwaltung Merzig bedankte sich bei Spender Schäfer: "Das wird die Kinder freuen und die öffentliche Hand entlasten!" Heinrich Brühl, der die Aktion in die Wege geleitet hatte, nahm die Schulsachen in Empfang und wird die Materialien über die ehrenamtlichen Patinnen und Paten an die Kinder weiterleiten.

Lehrstelle im Geschäft frei

CEB-Geschäftsführer Gisbert Eisenbarth dankte der "Spielwiese" ebenfalls und lobte insgesamt die große und vielfältige Unterstützungsbereitschaft der Bevölkerung. Firmeninhaber Michael Schäfer fügte zum Abschluss noch an: "Wir unterstützen die Integration der Familien und insbesondere der Kinder gerne. In unserem Geschäft ist in diesem Jahr auch noch eine Lehrstelle frei. Einer Bewerbung von jungen Flüchtlingen stehen wir offen gegenüber, wenn die Sprachkenntnisse ausreichen. Bei einem Praktikum in den Osterferien könnte getestet werden, ob die Voraussetzungen gegeben sind."