1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Merzig

Corona-Zahlen im Landkreis Merzig-Wadern an Weihnachten

Aktuelle Zahlen : 65 neue Corona-Fälle im Kreis Merzig-Wadern

In den vergangenen vier Tagen ist die Zahl der Infektionen weiter gestiegen. 81 Menschen gelten als genesen.

Bei 65 Menschen im Kreis Merzig-Wadern ist in den vergangenen vier Tagen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Dies teilte der Landkreis mit. Im gleichen Zeitraum haben sich 81 Menschen wieder von ihrer Infektion erholt und gelten nun als genesen.

Am Donnerstag hat der Landkreis insgesamt 28 neue Fälle verzeichnet: 20 in Beckingen, fünf in Losheim am See, zwei in Wadern und einen in Weiskirchen. 23 ehemals Infizierte gelten seit diesem Tag als genesen: 13 in Merzig, sechs in Beckingen, zwei in Mettlach und je einer in Wadern und Perl.

Am Freitag sind laut Landkreis 17 weitere Corona-Infektionen bekannt geworden. Sechs Betroffene leben in Merzig, vier in Beckingen, drei in Wadern und jeweils zwei in Losheim am See und Weiskirchen. 29 Menschen gelten seit Freitag als genesen; neun davon leben in Merzig, sechs in Mettlach, fünf in Perl, vier in Losheim am See, jeweils zwei in Beckingen und Wadern sowie einer in Weiskirchen.

Am Samstag hat der Landkreis 17 weitere Erkrankungen und ebenso viele Genesene verzeichnet. Die neuen Fälle verteilen sich wie folgt auf die Kommunen: Neun Betroffene leben in Merzig, vier in Beckingen und jeweils einer in Wadern, Mettlach, Weiskirchen sowie Losheim am See. Als genesen gelten jeweils fünf Menschen aus Merzig und Beckingen, drei aus Mettlach sowie jeweils einer aus Wadern, Perl, Weiskirchen und Losheim am See.

Am Sonntag sind nach Worten des Landkreises drei neue Fälle hinzugekommen, zwei in Merzig und einer in Beckingen. Zwölf bis dahin Erkrankte gelten wieder als genesen. Jeweils vier dieser Menschen leben in Mettlach und Perl, zwei in Merzig und jeweils einer in Beckingen sowie Weiskirchen.

Der Landkreis verzeichnet demnach derzeit noch 273 aktive Fälle. 67 Erkrankte leben in Beckingen, 45 in Merzig, jeweils 40 in Wadern und Mettlach, 35 in Losheim, 27 in Perl und 19 in Weiskirchen. Seit Beginn der Pandemie haben sich 1691 Menschen im Landkreis Merzig-Wadern nachweislich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. 1392 Menschen gelten wieder als genesen, 26 sind an oder mit Corona verstorben.

Der Inzidenz-Wert für den Landkreis Merzig-Wadern ist im Verlauf der vergangenen vier Tage zunächst leicht gestiegen, dann aber stetig gesunken und lag am Sonntag bei 105,51. Der Wert gibt die Zahl der Neu-Infektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage an. Am Mittwoch vor Weihnachten lag er laut Landkreis bei 123,90, am Donnerstag dann bei 129,71, am Freitag bei 125,84 und am Samstag bei 115,19.